1013 Push-Ups in einer Minute

Mit Liegestützen ins Guiness-Buch

1 von 5
Yawara-Athletics-Geschäftsführer Michael Münch zeigt vorab, wie Liegestützen aussehen sollen.
2 von 5
Eine Minute kann sehr lang sein...
3 von 5
Noch 30 Sekunden...
4 von 5
Geschafft!
5 von 5
Yeah – jetzt wird gefeiert!

Heidelberg - 39 fitte Heidelberger treffen sich im Sportstudio Yawara-Athletics. Es gilt, gemeinsam mit anderen Sportlern des Trainingsprogramms „Training for Warriors“ weltweit ins Guiness-Buch der Rekorde zu kommen…

18:31 Uhr, mitteleuropäische Zeit – in 20 US-Bundesstaaten der USA sowie in zwölf europäischen Ländern fällt gleichzeitig der Startschuss zu einem Liegestütz-Rekordversuch für einen guten Zweck. 

In ein und derselben Minute sollen die Teilnehmer so viele Push-Ups wie möglich machen. Wichtig dabei: mindestens 25 müssen pro Gruppe eine Minute „durchhalten“. „Pro Liegestütz geht ein Euro an den John Coughlin Jay Fund und damit an Familien mit krebskranken Kindern“, erklärt Michael Münch, Leiter von Yawara-Athletics in der Hebelstraße. Außerdem winkt der Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde.

Und Heidelberg zeigte sich fit: von den 39 Teilnehmern kamen 35 in die Wertung – insgesamt 1013 Push-Ups wurden gezählt. 

Der fitteste Teilnehmer kam dabei auf atemberaubende 85 Liegestützen in nur einer Minute.

jbr

Mehr zum Thema

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Kommentare