Gefährlicher Leichtsinn

Frau (24) stürzt von Schlossmauer!

+
Beim Erkunden des Heidelberger Schlosses stürzt eine junge Frau rund sechs Meter in die Tiefe. 

Heidelberg - Nach einer ausgelassenen Weihnachtsfeier will eine junge Frau das Heidelberger Schloss ausführlicher erkunden. Bei der waghalsigen Aktion rutscht sie ab und stürzt in die Tiefe. 

Glück im Unglück hat eine 24-jährige Heidelbergerin am frühen Samstagmorgen. Sie ist am Freitagabend zu einer Weihnachtsfeier im Heidelberger Schlosshof eingeladen. 

Zu fortgeschrittener Stunde, kurz vor 3 Uhr am Samstagmorgen, will sie mit ihrem Freund das Schloss erkunden und an einem Fenster die Schlossmauer hinabklettern. Dabei rutscht sie ab und fällt in die Tiefe, schlägt auf dem harten Steinboden auf.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg muss die Verletzte bergen, mit einem Rettungswagen wird sie in die Chirurgie Heidelberg gebracht. 

Trotz des Sturzes aus etwa sechs Metern Höhe erleidet die Frau lediglich einen Nasenbruch und Platzwunden. Da waren wohl einige Schutzengel am Werk. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Großeinsatz: Feuer in ‚Mel's Bar'

Großeinsatz: Feuer in ‚Mel's Bar'

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Kommentare