Am Bergheimer Carré

Junge Frau (28) geschlagen und gewürgt - Polizei hat Täter geschnappt!

+
Angreifer gefasst (Symbolfoto).

Heidelberg-Bergheim - In der Nacht auf den 13. März wird eine junge Frau von einem Mann völlig grundlos angegriffen. Nun sucht die Polizei mit Fotos nach dem Täter. 

  • 28-jährige Frau in Poststraße in Heidelberg vor Carré angegriffen und gewürgt
  • Zeugen eilen der Frau zur Hilfe, Täter kann unerkannt fliehen
  • Polizei nimmt Verdächtigen im Dezember 2019 fest, nachdem er in Rohrbach seine Mutter umgebracht hat

Update vom 6. Dezember: Der Unbekannte, der im März in Heidelberg eine 28-Jährige angegriffen, gewürgt und geschlagen hat, ist gefasst! Leider hat der Mann (21) Ende November eine andere Frau attackiert und umgebracht: Bei der Toten handelt es sich um die 58-jährige Mutter des Täters. Bei der Vernehmung gibt der junge Mann zu, die 28-Jährige im März in der Poststraße angegriffen zu haben. Das teilen Staatsanwaltschaft Heidelberg und Polizei Mannheim am 6. Dezember mit. 

An einem Wochenende (23./24. November) hat der psychisch kranke Mann seine Mutter erstochen und die Tote mehrere Tage lang in der gemeinsamen Wohnung liegen lassen. Eine Freundin entdeckt die Tote am 27. November und verständigt die Polizei. Der Sohn der Toten hat beide Taten eingeräumt. Er ist in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.         

Heidelberg: Junge Frau (28) geschlagen und gewürgt - Polizei sucht mit Fotos nach diesem Täter!

Update vom 3. April: In der Nacht auf Mittwoch, den 13. März greift ein bislang unbekannter Mann gegen 1 Uhr eine 28-jährige Frau in der Poststraße an. Ohne erkennbares Motiv attackiert der Mann die junge Frau und schlägt sie ins Gesicht und in den Bauch. Dann würgt er sie und zieht sie zu Boden, um dort weiter auf sie einzuschlagen. 

Zeugen werden auf den Vorfall aufmerksam und eilen der 28-Jährigen zu Hilfe. Der Täter flüchtet daraufhin. Ein weiterer Zeuge filmt die Tat mit seinem Smartphone. Aus diesem Videomaterial veröffentlicht die Polizei nun Bilder des Täters und erhoffen sich so weitere Hinweise.

Der Täter war mit einer Jeans, einer olivgrünen Jacke mit Kapuze sowie hellbraunen Schuhen bekleidet und trug einen schwarzen Rucksack.

Heidelberg: Junge Frau von unbekanntem Mann am Carré angegriffen – Passanten schlagen Täter in die Flucht

Am Mittwochmorgen (13. März) wird kurz nach 1 Uhr eine 28-jährige Frau in der Poststraße Opfer eines gewaltsamen Übergriffs. Ein bislang unbekannter Mann greift die Frau ohne ersichtlichen Grund an. Zum Tatzeitpunkt hält sich die Frau am Hintereingang des „Carré‘s“ in Höhe eines Spielsalons auf. 

Oft gelesen: Jugendliche (17) in Stuttgarter Hotel vergewaltigt – Polizei nimmt zwei Männer fest

Passanten vor dem Bergheimer „Carré“ in Heidelberg schlagen Täter in die Flucht 

Mehrere Passanten werden auf das Gerangel aufmerksam und eilen der bedrängten Frau zur Hilfe, woraufhin der Täter die Flucht ergreift. Anschließend verständigten sie die Polizei - doch trotz zehn eingesetzter Streifenwagen verläuft die eingeleitete Fahndung ergebnislos.  

Die 28-Jährige erleidet leichte Verletzungen und kommt zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sowie das Motiv des Täters sind bislang ungeklärt.

Diese Tat schockiert die Region: Vergewaltigung in Mannheim: Frau in Hinterhof gezerrt – Täter auf der Flucht!

Dramatische Szenen: Mit Feuerlöscher! Heidelberger attackiert Lokführer und erzwingt ICE-Stopp

Frau am Bergheimer „Carré“ angegriffen: Beschreibung des Täters  

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen

Wenn Du Hinweise auf die Tat, zum Täter und dessen Fluchtrichtung geben kannst, setze Dich bitte telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst, ☎ 0621/174-4444 in Verbindung.

Weitere Zeugenaufrufe

Morddrohungen gegen Barkeeper in der Unteren Straße - Polizei sucht Zeugen! 

Mann schlägt am Hauptbahnhof auf junge Frau (26) ein - Polizei bittet um Hinweise!

Versuchter Raubüberfall: Fahrgast hält Taxifahrer Messer an den Hals - Polizei hofft auf Hinweise!

In Worms ereignet sich ein schlimmer Unfall. Auf der Einsatzfahrt gerät die Polizei auf der B47 in den Gegenverkehr und kracht in ein entgegenkommendes Fahrzeug.

pol/esk 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare