Polizei eingeschaltet

Frau spaziert nichtsahnend Neckar entlang – dann kommt es zur ekligen Begegnung 

+
Frau sieht Exhibitionisten. (Symbolbild)

Heidelberg-Neuenheim - Am Neckar erwischt eine Frau einen Mann, der an seinem Penis herumspielt. Nun sucht die Polizei nach dem Exhibitionisten: 

Am Samstagabend (9. Juni) gegen 21 Uhr ist eine 37-jährige Frau im Heidelberger Stadtteil Neuenheim unterwegs. Auf dem Leinpfad unterhalb der Neuenheimer Landstraße in Richtung Karl-Theodor-Brücke läuft plötzlich ein Mann schnell an ihr vorbei. 

Kurze Zeit darauf bemerkt sie den Unbekannten erneut. Er steht in der Nähe eines Baukrans am Neckarufer, fasst sich in die Hose und spielt an sich herum. Die Frau spricht den Exhibitionisten daraufhin an. Doch er ergreift die Flucht in Richtung Brückenkopf. Nun sucht die Polizei Heidelberg nach dem Täter.

Oft gelesen: Nach Großeinsatz am Patrick-Henry-Village: Ein Täter nach Angriff auf Polizisten weiter auf der Flucht

Exhibitionist in Heidelberg: Täterbeschreibung

  • etwa 45 Jahre alt 
  • 1,75 Meter groß 
  • osteuropäisches Erscheinungsbild 
  • dunklere Hautfarbe 
  • Bart 
  • kurze dunkelbraune, leicht lockige Haare -
  • große Nase 
  • waagrechte Stirnfalten
  • hohe Stirn
  • ausgprägte Geheimratsecken 
  • leichter Bauchansatz 
  • trägt ein weißes T-Shirt mit azurblauem Viereck-Motiv sowie khakifarbene Shorts

Zeugen sollen sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ☎ 0621 1744444 melden.

In Heidelberg ereignen sich immer wieder solche Vorfälle: Wie beispielsweise Anfang März im Pfaffengrund, als sich Mann entblößt auf einem Parkplatz entblößt. Wenig später präsentiert sich in der Weststadt ein Exhibitionist auf einer Kirchentreppe. Und eine Aldi-Verkäuferin erlebt einen Schock, als sie morgens in den Laden kommt und ein Mann an die Scheibe klopft.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare