In Kurfürsten-Anlage

Teenie (17) mit geklautem Weihnachtsbaum erwischt!

+
Als der 17-Jährige die Polizei erblickt, will er abhauen! (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim -Ein 17-Jähriger lässt in der Nacht zum Mittwoch einen Weihnachtsbaum mitgehen. Doch als er die Tanne durch die Kurfürsten-Anlage schleppt, wird die Polizei auf ihn aufmerksam.

Um kurz vor drei Uhr versucht der Teenie-Dieb gemeinsam mit seiner Begleitung die gestohlene Tanne auf seinem Fahrrad in Richtung Innenstadt zu transportieren. 

Beim Anblick der Polizei treten die zwei Radfahrer in die Pedale, den Baum lässt der junge Mann fallen. Auf Höhe der Stadtwerke können die beiden dann gestoppt und kontrolliert werden.

Der 17-Jährige, der zuvor mit seiner Begleitung das ein oder andere Glas zu viel hatte, gibt spontan zu, den Weihnachtsbaum von einem Verkaufsgelände in der Poststraße geklaut zu haben.

Nachdem alle Maßnahmen der Polizei beendet sind, wird der junge Weihnachtsbaum-Dieb seinem Vater übergeben. Die Tanne wird durch die Polizei ‚sichergestellt‘.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter weiter auf der Flucht 

Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter weiter auf der Flucht 

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Royal Baby Nummer 3: Geben Kate und William heute endlich den Namen bekannt?

Royal Baby Nummer 3: Geben Kate und William heute endlich den Namen bekannt?

Balkonbrüstung reißt ab - Mann fällt in Tiefe und stirbt

Balkonbrüstung reißt ab - Mann fällt in Tiefe und stirbt

Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Kommentare