Coffee to go im Recup-Becher

#andersbechern: Stadt Heidelberg kämpft gegen Einwegbecher-Flut mit 3D-Kunst!

+
Malen gegen Einwegbecher-Flut am Bismarckplatz!

Heidelberg - Ein riesiger ‚Coffee to go‘-Becher schmückt den Bismarckplatz! Unter dem Hashtag #andersbechern kämpft die Stadt gegen die Einwegbecher-Flut an – dieses Mal mit Kunst:

Es ist einer heißer Spätsommer-Nachmittag. Die Sonne knallt unbändig auf den belebten Bismarckplatz. Trotzdem bleiben viele Heidelberger am Dienstag (18. September) interessiert stehen. Denn die Straßenkünstlerin „Artemisa“ malt ein riesiges 3D-Werk mitten auf dem Bismarckplatz. Doch warum?

Ich bin ein RECUP-Becher. Wirf mich nicht weg!

Unter dem Hashtag #anderesbechern kämpft die Stadt Heidelberg zusammen mit vielen Kaffeeanbietern gegen den Einwegbecher. Denn allein in Deutschland werden pro Stunde (!) 320.000 Becher für Kaffee verbraucht und anschließend weggeworfen. Eine absolute Verschwendung und schlecht für die Umwelt! 

Malen gegen Einwegbecher-Flut am Bismarckplatz!

Immer wieder zieht die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg mit Infoständen und Spielen die Aufmerksamkeit auf sich. Dieses Mal hat sie sich die etwas besonderes überlegt: Die Künstlerin „Artemisa“ erstellt ein 3x4 Meter großes Werk zum Thema „Coffee to go im Mehrwegbecher“. Von 11 bis 17 Uhr können die Passanten die Künstlerin bei der Arbeit beobachten.

„Artemisa“ malt auf eine große Plane, die danach einfach zusammengerollt werden kann. So kann die Stadt das Kunstwerk zu weiteren Aktionen mitnehmen, um auf das Pfandsystem aufmerksam zu machen.

Malen gegen Einwegbecher-Flut am Bismarckplatz!

Vor Ort können Passanten direkt einen RECUP-Becher gewinnen, indem sie einen Ball nach dem‚Bier-Pong‘-Prinzip in einen Becher werfen müssen. Wer bei drei Versuchen mindestens ein Mal trifft, darf einen Becher mit nach Hause nehmen.

Beim ‚Bier Pong‘ kannst Du Deinen eigenen RECUP-Becher gewinnen!

Das System ist einfach

Für nur einen Euro Pfand gibt es den Kaffee zum Mitnehmen im Mehrwegbecher. Dieser kann bei allen teilnehmenden Cafés wieder abgegeben oder neu befüllt werden. Die Heidelberger Mehrwegbecher können bei RECUP-Partnern in ganz Deutschland eingetauscht werden. Allein in Heidelberg gibt es bereits 25 RECUP-Verkaufsstellen. Auch super: Du tust nicht nur was für die Umwelt, sondern kannst auch noch bis zu 50 Cent pro Kaffee sparen

Wo Du den Service nutzen kannst, siehst Du online auf der Becherkarte!

Natürlich muss es kein RECUP-Becher sein: Mehrzweckbecher gibt es in allen Formen und Farben!

jab/jmb

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare