340 Euro weggenommen

Mann (34) schlägt und beraubt eigene Ehefrau – Haft!

+
(Symbolfoto)

Heidelberg – Hoffentlich gibt sie diesem Tyrann den Laufpass... Weil er von der eigenen Ehefrau (28) brutal Geld fordert, beleidigt, schlägt und misshandelt sie ihr 34-jähriger Mann:

Mit einem besonders schweren Fall von Gewalt in der Ehe haben es Staatsanwaltschaft Heidelberg und Polizeipräsidium Mannheim zu tun.

Ein 34-jähriger Mann soll am 7. April seine Frau (28) in der gemeinsamen Unterkunft beleidigt und geschlagen, sie dadurch verletzt haben!

Doch damit nicht genug: Am Folgetag fordert er dreist Bargeld von der 28-Jährigen. Da sie sich jedoch weigert, ihm Geld zu geben, soll er sie gewürgt, ihren Kopf mehrfach gegen Stuhl und Bettpfosten geschlagen haben.

Schließlich ‚bedient‘ er sich selbst, nimmt ihr 340 Euro weg. Als sich das leichtverletzte Opfer dem Security-Dienst anvertraut, wird ihr Mann festgenommen.

Am Samstag (9. April) hat das Amtsgericht Heidelberg schließlich Haftbefehl gegen den brutalen Schläger erlassen. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kripo dauern an.

pol/pek

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Kommentare