Leser haben entschieden

DAS ist der beste Döner-Laden in Heidelberg!

+
Das ist der beste Döner Heidelbergs

Heidelberg - In den letzten Wochen haben unsere Leser fleißig für den besten Döner-Laden abgestimmt. Hier gibt's den besten Döner der Stadt:

Unsere Leser haben in den vergangenen Wochen aus zahlreichen Vorschlägen die TOP 10, daraufhin die TOP 3 und letztendlich den Gewinner des großen Döner-Battles gewählt. Und nun ist es so weit: Der Sieger steht fest!

Das ist der Gewinner des Döner-Battles

Knapp 39 Prozent unserer Leser finden, dass es bei „Yufkas Kebap“ den besten Döner der Stadt gibt. Somit ist der Imbiss gegenüber der Heiliggeistkirche der Sieger unseres Battles.

Knapp dahinter belegt „Star 2 Döner & Pizza“ mit rund 33 Prozent den zweiten Platz. Der dritte Platz geht mit circa 28 Prozent der Stimmen an „Anatolien“.

HEIDELBERG24 gratuliert dem Sieger und allen anderen Platzierten.

>>>Der beste Döner-Laden in Mannheim

>>>Der beste Döner-Laden in Ludwigshafen

ls

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.