Für 30 Millionen Euro

Großsporthalle kommt an die Speyerer Straße

+
So soll die Großsporthalle an der Speyerer Straße aussehen.

Heidelberg - Auf dem Gelände der ehemaligen Patton Barracks soll eine neue Großsporthalle errichtet werden. Das ist auch für Fans der Rhein-Neckar-Löwen interessant:

Heidelberg bekommt eine eigene Großsporthalle.

Das beschloss der Gemeinderat am Donnerstag (29. Juni) mit einer großen Mehrheit.

„Ich freue mich, dass sich der Gemeinderat mit sehr breiter Mehrheit für die große Variante der Großsporthalle entschieden hat“, erklärt Oberbürgermeister Eckart Würzner.

In der Großsporthalle an der Speyerer Straße soll nicht nur der Heidelberger Schul- und Vereinssport eine Heimat finden. Auch der deutsche Handballmeister Rhein-Neckar-Löwen und die Basketballer der MLP Academics werden ihre Heimspiele in der neuen Arena austragen.

Frage der Kapazität

Dabei entschieden sich die Stadträte für die Variante der Stadtverwaltung, die bis zu 5.0 00 Zuschauern Platz bieten soll. Die Großsporthalle im südwestlichen Teil der ehemaligen Patton Barracks wird vom Frankfurter Architekturbüro Turkali entworfen und soll rund 30 Millionen Euro kosten. Eine weitere Option mit 4.000 Zuschauern hätte rund 24,5 Millionen Euro gekostet.

Die CDU-Fraktion hatte im Haupt- und Finanzausschuss beantragt, eine Öffnungsklausel in die europaweite Ausschreibung aufzunehmen, nach der bei der Vergabe die Bieter bevorzugt werden, die es schaffen, eine höhere Kapazität bei gleichbleibenden Kosten zu erzielen.

Nach derzeitigem Planungsstand werden sich die Betriebskosten für die Halle auf jährlich 2,5 Millionen Euro belaufen. Die Variante mit einer Kapazität von 4.000 Zuschauern würde jährlich rund 2,05 Millionen Euro kosten.

Unabhängig von der Kapazität sehen die Entwürfe der Architekten einen freistehenden Solitär vor, ohne Vorder- und Rückseite. In der Fassade bilden sich die geschwungenen Hügel des kleinen Odenwalds ab.

So soll die Großsporthalle an der Speyerer Straße aussehen.

So gehts weiter

Die Ausschreibung soll Mitte Juli 2017 veröffentlicht werden. Der Gewinner der Ausschreibung soll im Januar 2018 beauftragt werden, die Genehmigungsplanungen bis März 2018 abgeschlossen sein.

Bei einem Baubeginn im Juli 2018 wäre die Großsporthalle im Oktober 2019 fertig gestellt.

Auf diesem Gelände wird die Großsporthalle errichtet:

Patton Barracks für Bürger geöffnet

rmx

Fotos: Recycling Kaufhaus von Soziale Dienste

Fotos: Recycling Kaufhaus von Soziale Dienste

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

In Gondel: Fensterputzer hängen auf 35 Meter Höhe fest! 

In Gondel: Fensterputzer hängen auf 35 Meter Höhe fest! 

Kommentare