#hambibleibt

„Wald retten! Kohle stoppen!“: Fahrt von Heidelberg zu Demo im Hambacher Forst geplant!

+
Grüne plant Bus-Fahrt zur Demo „"Wald retten! Kohle stoppen!" im Hambacher Forst (Archivfoto)

Heidelberg - Die Grünen wollen gemeinsam mit den Heidelbergern zum Hambacher Forst fahren, um dort die Demo „Wald retten! Kohle stoppen!" zu unterstützen:

+++ UPDATE, 21. September +++

Wie die Grünen berichten, ist ein Bus nun gebucht worden. Die Fahrt zum Hambacher Forst und die Unterstützung bei der Demo wird also definitiv stattfinden und soll rund acht Stunden dauern. 

+++

Um weiter Braunkohle baggern zu können, will der Energiekonzern RWE im Herbst Teile des Hambacher Forsts abholzen. Damit dies nicht geschieht, gehen immer wieder zahlreiche Menschen auf die Barrikaden und protestieren. Allerdings seien bereits 34 von rund 50 Baumhäusern der Demonstranten geräumt, wie die Polizei am Dienstag (18. September) mitteilt. 

Hunderte Menschen wollen Zeichen für Klimaschutz setzen

Am 6. Oktober ruft der Bund für Umwelt und Naturschutz zur Demo „Wald retten! Kohle stoppen!“ auf. Bereits jetzt nehmen laut der Facebook-Veranstaltung über 3.800 Menschen teil. Ziel ist es, „ein Zeichen zu setzen und gemeinsam für den Klimaschutz und den Erhalt des Hambacher Walds auf die Straße zu gehen“, so der Bund. 

Grüne planen Busfahrt mit Heidelbergern

Die Grünen wollen für die Demo eine Busfahrt organisieren, die von Heidelberg aus startet, denn auch sie wollen für den Erhalt des Waldes kämpfen.

Das ist allerdings abhängig von der Zahl der Demonstranten. Auf Nachfragen von HEIDELBERG24 erklärt Moritz Damm am Mittwoch (19. September), dass die Partei mit einem Bus für 50 Leuten planen. Anfang nächster Woche müsse klar sein, ob so viele Teilnehmer mitkommen. „Wir gehen aber davon aus, dass die Fahrt zustande kommt“, so Damm. Bislang hat die Facebook-Veranstaltung fünf Zusagen. 

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare