Nach Tat am 21. Februar

Schwerer Raub – Haftbefehl gegen 18-Jährigen!

+

Heidelberg-Kirchheim - Weil er einer 63-jährigen Frau die Handtasche geklaut und brutal auf sie eingetreten und geschlagen haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Heidelberg nun Haftbefehl gegn einen 18-Jährigen erlassen.

Wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteiltenen, wurde gegen einen 18-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des schweren Raubes erlassen.

Dem jungen Mann steht unter dringendem Verdacht, am Abend des 21. Februar eine 63-jährige Frau überfallen zu haben. 

Dabei soll der Verdächtige äußerst brutal vorgegangen sein: Erst soll er versucht haben, der Frau die Handtasche zu entreißen. Als die nicht losließ, schlug er ihr mehrfach gegen den Kopf, worauf die 63-Jährige zu Boden ging. 

Dort trat der Verdächtige dann mehrfach auf sein Opfer ein, bis es ihm schließlich gelang, die Handtasche zu entreißen.

Die Beute: ein Geldbeutel mit EC-Karte und ein Handy.

Die 63-jährige Frau musste mit nicht unerheblichen Verletzungen in eine Klinik geliefert werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg, doch im Verlauf der weiteren Ermittlungen konnte der 18-Jährige schließlich als Tatverdächtiger ermittelt und am Mittwochmorgen festgenommen werden.

Nach der Vorführung beim Haftrichter am Mittwochnachmittag wurde der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

pol/StA/rob

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.