Eingeklemmt und hochgezogen

Baustelle: 43-Jähriger bei Arbeitsunfall verletzt!

+
Als der Bauarbeiter auf der Ladefläche steht, wird sein Bein zwischen zwei Stahlpaketen eingeklemmt. (Symbolbild)

Heidelberg-Handschuhsheim – Dramatische Szenen am Dienstagmorgen auf einer Baustelle in der Tiergartenstraße. Was genau passiert ist: 

Der Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Tiergartenstraße passiert am Dienstagmorgen gegen 8:30 Uhr. Ein 43-jähriger Arbeiter steht auf der Ladefläche eines Sattelzugaufliegers und ist gerade damit beschäftigt, Bewehrungsstahlpakete an einem Kran anzuhängen.

Er steht gerade zwischen zwei parallel liegenden Stahlpaketen, als diese in die Höhe gezogen werden, zusammenklappen und sein Bein einklemmen!

Er selbst wird selbst mit in die Höhe gezogen und fällt erst aus rund 1,5 Meter Höhe auf die Ladefläche zurück!

Verletzt aber bei Bewusstsein, verständigt der Arbeiter selbst über sein Handy seinen Vorarbeiter, welcher wiederum die Rettungskräfte alarmierte. Beim Eintreffen der Polizei wurde der Arbeiter bereits erstversorgt und danach in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.

pol/kp

Meistgelesen

‚Porsche Experience Center‘ kommt auf Hockenheimring!

‚Porsche Experience Center‘ kommt auf Hockenheimring!

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst

Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst

"Fifty Shades of Neustadt": Polizisten finden sich in kurioser Fesselszene wieder

"Fifty Shades of Neustadt": Polizisten finden sich in kurioser Fesselszene wieder

Kommentare