Im Handschuhsheimer Feld

Mit Pollern und Schranken gegen den Durchgangsverkehr! 

+
Immer wieder fahren Autos unerlaubt durch die Straßen im Handschuhsheimer Feld – das sollen nun Schranken regeln (Symbolfoto)

Heidelberg-Handschuhsheim – Immer wieder fahren Autos unerlaubt durch die Straßen im Handschuhsheimer Feld – das sollen jetzt Schranken regeln. Um welche Zufahrten es sich handelt:

Obwohl regelmäßige Kontrollen an den Hauptzufahrten durchgeführt werden, ist der unerlaubte Durchgangsverkehr im Handschuhsheimer Feld nicht weniger geworden. 

Aus diesem Grund sollen ab Anfang 2016 an ausgewählten Zufahrten Poller oder Schranken eingesetzt werden! Das hat der Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss am 18. November beschlossen. 

Vorgesehen sind zwei herausnehmbare Sperrpfosten an den Einmündungen Im Neuenheimer Feld stlicher Klausenpfad sowie Mittelfeldwe g/ Tiergartenstraße

Sperrpfosten an den Zufahrten zum Gewann Schänzel oberhalb des Sportzentrums Nord, eine Schranke an der Einmündung Allmend pfad/F ennenberger Höfe, die Wiederherstellung der Schranke am Neckargewann sowie herausnehmbare Pfosten an den Einmündungen Im Weiher/ Allmendpfad und Wiesenweg/ Allmendpfad

Kommt es dadurch zu Beeinträchtigungen des Verkehrs? 

Durch die Maßnahmen wird die verkehrsrechtliche Regelung nicht verändert! 

Das allgemeine Verbot für Kraftwagen oder -räder sowie die Freigabe für den landwirtschaftlichen Verkehr soll durch die Sperrungen nur unterstützt werden. Landwirte, die die Wirtschaftswege zur Bestellung ihrer Felder unbedingt nutzen müssen, bekommen Schlüssel für die Absperrungen. 

Stadt Heidelberg/nis 

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare