Ohne Grund:

Schläger-Duo prügelt Mann (24) krankenhausreif

+
Warum es die jungen Männer auf den 24-Jährigen abgesehen hatten, ist bislang unklar (Symbolfoto). 

Heidelberg-Neuenheim – Scheinbar ohne Grund und ohne Ankündigung geht ein Schläger-Duo auf den 24-Jährigen los. Als er schon am Boden liegt, treten die jungen Männer weiter auf ihn ein.

Am Sonntagmorgen alarmiert eine Frau gegen 5:20 Uhr die Polizei: Ein junger Mann (24) wird von zwei Personen zusammengeschlagen. Er liegt blutend am Boden. 

Das Opfer muss sofort auf die Intensivstation einer nahegelegenen Klinik gebracht werden. Nach Auskunft der Ärzte besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr.  

Was ist passiert: Offensichtlich kommt es am frühen Morgen zu einer heftigen Auseinandersetzung an der Bushaltestelle „Schwimmbad“ in der Tiergartenstraße. 

Der 24-jährige Mann ist mit dem Linienbus unterwegs. Als er an der Bushaltestelle aussteigt, wird er von zwei jungen Männern angegriffen. Ohne Ankündigung schlagen sie mit Fäusten auf den 24-Jährigen ein. Obwohl das Opfer bereits hilflos am Boden liegt, treten sie noch weiter zu. 

Die Tatverdächtigen im Alter von 21 und 22 Jahren können zunächst in Richtung Zoo flüchten. Weit kommen sie jedoch nicht. Kurze Zeit später können sie in der Tiergartenstraße erkannt und festgenommen werden.

Nachdem ihre Personalien aufgenommen worden sind, werden die beiden jungen Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernommen.

--------

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei zu melden.

pol/mk

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Schwerer Motorrad-Unfall auf L598 – Lebensgefahr!

Schwerer Motorrad-Unfall auf L598 – Lebensgefahr!

Kommentare