Täter verhaftet

Erst ‚Antanztrick‘ dann Messerattacke: 23-Jähriger verletzt! 

+
Am Hauptbahnhof – 19-Jähriger verletzt einen 23-jährigen Mann mit einem Messer. 

Heidelberg - Die Staatsanwaltschaft erwirkt Haftbefehl gegen einen 19-Jährigen – er soll am Hauptbahnhof einen 23-Jährigen mit einem Messer verletzt haben. 

Zwei 21 und 23 Jahre alte Männer halten sich am Dienstag zwischen 0:30 Uhr und 1 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof auf. 

Plötzlich werden die beiden von einem 19-Jährigen ‚angetanzt‘ – dabei klaut der Verdächtige dem 21-Jährigen hundert Euro. 

Der 23-Jährige bemerkt den Trick, stellt den Täter zur Rede und fordert das Geld zurück! Doch der Dieb denkt gar nicht daran seine Beute herauszurücken. Er zieht ein Messer und geht damit auf sein Gegenüber, verletzt den jungen Mann leicht! 

Kurze Zeit später kann die Polizei den Räuber festnehmen. Noch am selben Tag wird er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei war der Beschuldigte in Begleitung von zwei weiteren Personen, die mit der Beute vom Tatort flüchteten.

pol/nis 

Mehr zum Thema

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Kommentare