1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Hauptbahnhof wird umgebaut – Das sind die Pläne der Deutschen Bahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Eine Skizze des neuen Hauptbahnhofs in Heidelberg
Heidelberg Hauptbahnhof: Umbaupläne stehen fest. © DB Station&Service AG

Heidelberg - Der Hauptbahnhof soll umgebaut werden. Damit will die Deutsche Bahn 2026 starten. Architekten legen nun die ersten Baupläne auf den Tisch.

Täglich suchen über 42.000 Reisende den Hauptbahnhof in Heidelberg auf. Ein Teil davon steht sogar unter Denkmalschutz. Das in den 1955er Jahren errichtete Empfangsgebäude gilt als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Nun soll sich aber das Erscheinungsbild des Hauptbahnhofes ziemlich stark verändern. Wie die RNZ berichtet, gibt es bereits einen Entwurf für den neuen Bahnhofs-Komplex.

Heidelberg Hauptbahnhof: Umbaumaßnahmen für 2026 geplant - so soll der Bahnhof aussehen

Mit den Umbaumaßnahmen will die Deutsche Bahn 2026 starten. Der Westflügel, in dem sich aktuell noch die Fastfood-Filiale „Burger King“ befindet, soll abgerissen werden und ein neuer, großer entstehen. Der Ostflügel, wo der „McDonald‘s“ ist, bleibt, wie die Pläne zeigen, stehen. Hier soll lediglich die kaputte Fassade renoviert werden. In das Hauptgebäude des Bahnhofs werde ein Supermarkt einziehen. Die bisherigen Geschäfte sollen bleiben. Die Empfangshalle bleibe nach Angaben der RNZ nahezu unberührt, hier gebe es dann nur kleinere Veränderungen. Von der Empfangshalle aus sollen Rolltreppen in das bisher vielen unbekannte Untergeschoss führen. Hier werde es weitere Geschäfte und Schließfächer geben.

Eine Skizze des neuen Heidelberger Hauptbahnhofs
Heidelberg Hauptbahnhof: Das Hauptgebäude soll mit Säulen und Glasscheiben aufgewertet werden. © DB Station&Service AG

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Wie der Entwurf zeigt, behält die Nordseite des Heidelberger Hauptbahnhofs ihre markante Optik. Bis Anfang 2023 sollen hier sogar zwei neue Hotels entstehen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Die Südseite des Hauptbahnhofs verändert sich jedoch drastisch: Hier befindet sich aktuell die größte Baustelle Heidelbergs. Bis 2022 ist geplant, dass am südlichen Ausgang des Hauptbahnhofs der rund 8.800 Quadratmeter große Europaplatz, mit einem mehrstöckigen Hotelgebäude, Büros, Geschäften und Restaurants sowie über 100 Mietwohnungen, entsteht. Zudem sollen in einer zweigeschossigen Tiefgarage 1.000 Fahrrad-Stellplätze und 160 Stellplätze für Autos öffentlich genutzt werden können, wie es auf der Homepage der Stadt Heidelberg heißt. Der Europaplatz soll nach Angaben der Stadt die Visitenkarte von Heidelberg werden. (fas)

Auch interessant

Kommentare