Alter Schwede...

Für 115 Mio. Euro! HeidelbergCement verkauft Grundstück

+
HeidelbergCement.

Heidelberg/Stockholm – Ein Grundstück in der schwedischen Hauptstadt verkauft HeidelbergCement – für mindestens 115 Millionen Euro. Auf dem Gelände sollen Wohnungen entstehen.

Alter Schwede, da muss eine alte Frau lange für stricken...

Für rund 115 Millionen Euro verkauft HeidelbergCement im Rahmen der Optimierung seiner Vermögensstruktur ein Grundstück im Stadtteil Lövholmen der schwedischen Hauptstadt Stockholm – es soll dem Wohnungsbau dienen.

Derzeit betreibt HeidelbergCement dort noch Zementterminal, das in ein Gewerbegebiet in den Stadtteil Värtan verlegt werden soll. 

Die entsprechende Verkaufsvereinbarung wurde zwischen HeidelbergCement und einem Konsortium bestehend aus den schwedischen Unternehmen Järntorget Byggintressenter AB und Besqab AB getroffen. 

Dr. Bernd Scheifele, Chef von HeidelbergCement.

Beide Unternehmen sind im Bereich Verwaltung und Entwicklung von Immobilien tätig. Der Vertragsabschluss hängt unter anderem von der Genehmigung der Bebauungspläne für die beiden Grundstücke in Lövholmen und Värtan ab, wird frühestens Ende 2017 erwartet.

Der Verkauf ist Teil unserer langfristig angelegten Strategie zur Steigerung und Realisierung des Wertes unseres erheblichen weltweiten Grundstücksvermögens. Gleichzeitig leisten wir mit dem Umzug einen Beitrag zur Stadtentwicklung Stockholms“, so Dr. Bernd Scheifele, Vorstandschef von HeidelbergCement.

pek

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.