Zwischen Schnuller und Schule

Tanz-Glück bei Nuzinger: Teenie-Mami (17) bekommt Herzenswunsch erfüllt

+
Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg und Nuzinger schenken der jungen Mutter Sabriya einen Gutschein für Hip-Hop Tanz.

Heidelberg - Die junge Sabriya versucht tagtäglich Kind und Schule unter einen Hut zu bringen. Heute darf sie einfach genießen, denn sie bekommt ihren Herzenswunsch erfüllt. 

Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg geht wieder auf eine Mission. Mit ihrem gleichnamigen Verein hat sie es sich zum Anliegen gemacht, Herzenwünsche von sozial benachteiligten Kindern zu erfüllen. Dafür setzt sie zusammen mit ihrer Geschäftspartnerin Gabriele Popp, Inhaberin von 4M Telefonmarketing, alle Hebel in Bewegung.

Jetzt ist auch die 17-jährige Sabriya eines der auserwählten Kinder. 

Sie hat es nicht einfach im Leben. Mit ihren jungen Jahren ist sie bereits Mama, geht noch zur Schule und versucht jeden Tag beides zu bewältigen. Sie lebt schon seit knapp zwei Jahren mit ihrer Tochter im Mutter-Kind Heim, wo sie die einzige minderjährige Mama ist. Außer in der Schule hat sie kaum Zeit mit Gleichaltrigen, geschweige denn für Hobbys. 

Wenn Sabriya in der Schule ist, passt Jugend- und Heimerzieherin Janina auf ihre Kleine auf. Im St. Paulusheim des Sozialdienstes Katholischer Frauen e.V. wohnen die junge Mutter und ihre Tochter zusammen in einer Gruppe von acht Frauen, haben dort aber ihre eigenen kleinen vier Wände. 

Maria will unbedingt unterstützen

Hier bekommt Sabriya die Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen. Das ist das Schöne.“ Auch die bereitwillige Kooperation der Tanzschule rührt sie. „Die Zusage von Nuzinger kam ruckzuck!

Denn: Maria und Gabriele haben einen ganz besonderen Plan für das 17-jährige Mädchen. Gemeinsam mit der Tanzschule Nuzinger schenken sie Sabriya einen Tanzkurs und Schuhe, mit denen sie durchstarten kann. Sie bekommt erst eine Einzelstunde und dann ein halbes Jahr lang Gruppenunterricht im Hip-Hop Tanz. „Ich wollte schon immer Hip-Hop tanzen“, freut sich Sabriya.

Tanzen bei Nuzinger - ein Herzenswunsch geht in Erfüllung

Bei der Tanzschule Nuzinger angekommen empfängt Tanzlehrer Johannes Scheurig die junge Mama. Er sagt bedauernd: „Ich bin Tango-Tänzer.“ Die Hip-Hop Tanzlehrer sind alle im Einsatz, deshalb muss Sabriya noch ein bisschen auf ihre Einzelstunde warten. Doch Johannes kann überbrücken, spontan legt er mit der 17-Jährigen ein, zwei Schritte aufs Parkett. „Das Bedürfnis, unser Handwerk zu verschenken, ist sehr groß“, so Johannes.

Fotograf Marcel Katz, der Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg ehrenamtlich bei ihren Projekten begleitet, hält den gelungenen Nachmittag auf seiner Kamera fest und knipst tolle Erinnerungsfotos für alle Beteiligten.

>>> Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg hat schon vielen Kindern Herzenswünsche erfüllt. So auch Ronja aus dem Sankt Josef Kinderheim in Mannheim.

hew

Mehr zum Thema

Kommentare