Beim Warten auf eine Freundin...

Rentnerin (86) von Rottweiler attackiert

Symbolfoto.

Heidelberg - Eine Seniorin wartet gerade auf ihre Freundin, als sie plötzlich von einem vorbeilaufenden, angeleinten Rottweiler gebissen wird. Der Hundehalter macht sich nach der Attacke einfach aus dem Staub.

Die Attacke ereignete sich am Samstagmittag gegen 14 Uhr in der Kaiserstraße.

Dort wartete die 86-jährige Dame gerade auf ihre Freundin, als ihr ein Hundehalter mit seinem angeleinten Rottweiler von der Häuserstraße kommend entgegenkam. Als Hund und Herrchen die 86-Jährige passieren wollten, biss der Vierbeiner plötzlich in den Arm der Seniorin.

Gemeinsam mit ihrer mittlerweile eingetroffenen Freundin (76) forderte die verletzte Frau den Hundehalter auf, stehen zu bleiben. Der ignorierte die Forderungen der Dame und entfernte sich.

Anschließend suchte die 86-Jährige ein Krankenhaus auf, wo sie ihre Verletzungen behandeln ließ.

Den Besitzer des Rottweilers beschreibt sie wie folgt: circa 50 -55 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlank, mittelblonde Haare. Hinweise nimmt das Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter der Telefonnummer 06221/99-1700 entgegen.

ots/rob

Mehr zum Thema

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Kommentare