Bürgerforum am 22. Februar

Heidelberg will „Digitale Stadt“ werden

+
Große Pläne im Rathaus: Heidelberg will „Digitale Stadt“ werden.

Heidelberg – Das Elektroauto an der Straßenlaterne aufladen? Den Perso per Smartphone verlängern? Und danach ins Museum 4.0? Das klingt nach Science-Fiction, könnte aber vielleicht Heidelbergs Zukunft sein.

Denn die Stadt Heidelberg nimmt am Wettbewerb „Digitale Stadt“ vom Digitalverband Bitkom in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund teil. Das Ziel: eine Modellstadt mit internationaler Strahlkraft!

Wie die „Digitale Stadt Heidelberg“ aussehen kann hängt vor allem von den lokalen Herausforderungen und Zielen ab. Bürger haben dabei von Beginn an die Möglichkeit, Ideen und Projekte einzubringen und die Zukunft der Stadt aktiv mitzugestalten. 

Bürger sollen sich beteiligen

Beim Bürgerforum „Digitale Stadt“ am Mittwoch, 22. Februar, im Dezernat 16 können sich alle zu unterschiedlichen Themen austauschen, darüber diskutieren und ihre Ideen vorstellen. Zu jedem Thema gibt es eine Station mit Ansprechpartnern, Informationen und Gelegenheit, eigene Visionen vorzustellen. Die Themen sind: Energie und Umwelt, Verwaltung, Gesundheitswesen, Handel, Sicherheit, Verkehr, Bildung, Gesellschaft, IT-Infrastruktur und Städtische Datenplattform.

Außerdem gibt es Kurzvorträge zu unterschiedlichen Themen und ein kulturelles Programm. Wer Interesse hat, eine eigene Idee innerhalb eines maximal zehnminütigen Kurzvortrages vorzustellen, kann sich hierzu anmelden unter smart.city@heidelberg.de

Mehr als 30 deutsche Städte nehmen am Wettbewerb teil

Die Stadt Heidelberg bewirbt sich neben mehr als 30 weiteren deutschen Städten um die in Aussicht gestellten Fördermittel. In der Gewinnerstadt sollen ab Anfang 2018 wichtige Infrastrukturen in den Bereichen Mobilität, Energie, Gesundheit und Bildung mit neuesten digitalen Technologien und Anwendungen ausgestattet werden. Zudem soll die öffentliche Verwaltung innovative Online-Anwendungen anbieten und der Handel intelligente Lieferdienste.

Das Bürgerforum am 22. Februar

Das Bürgerforum findet für alle Interessierten am Mittwoch, 22. Februar 2017, im Dezernat 16, Emil-Maier-Straße 16, 69117 Heidelberg, statt. Los geht es schon um 15 Uhr, Ende ist um 22 Uhr. Teilnehmer können auch nur für einen kurzen Besuch vorbeischauen.

sag/Stadt Heidelberg

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.