Preseason-Spiel

Rookie Paul Zipser gibt Debüt für Chicago Bulls

+
Paul Zipser kam in seinem ersten Spiel für die Chicago Bulls auf sieben Punkte und zwei Rebounds.

Heidelberg/Indianapolis - Paul Zipser kommt seinem NBA-Traum immer näher. Am Donnerstag kam der Small Forward gegen die Indiana Pacers zu seinem ersten Einsatz für die Chicago Bulls.  

Der in Heidelberg geborene NBA-Rookie Paul Zipser hat in der Nacht auf Freitag sein erstes Spiel im Dress der Chicago Bulls absolviert. 

Small Forward Zipser (22), der an 48. Stelle von den Chicago Bulls gedraftet wurde, kam im Preseason-Spiel gegen die Indiana Pacers in knapp 14 Minuten auf sieben Punkte und zwei Rebounds. Der 2,03 Meter große Nationalspieler traf zwei seiner vier Würfe aus dem Feld, und alle drei Freiwürfe. 

Den 115:108-Sieg der Pacers konnte er aber nicht verhindern. Beste Werfer waren Rodney Stuckey (20 Punkte, 7 Assists) für die Pacers und Spencer Dinwiddle (19 Punkte, 6 Rebounds) auf Seiten der Bulls.

Superstar Dwyane Wade, der vor der Saison von den Miami Heat zu den Bulls gewechselt war, erzielte 10 Punkte.

Fotos: Paul Zipser: Wird er der nächste Deutsche in der NBA?

rmx

Meistgelesen

Olympia 2018 im Live-Ticker: Rebensburg enttäuscht - Freestylerin Cakmakli im Finale

Olympia 2018 im Live-Ticker: Rebensburg enttäuscht - Freestylerin Cakmakli im Finale

Ski-Freestyle: Cakmakli aus Garmisch-Partenkirchen im Halfpipe-Finale 

Ski-Freestyle: Cakmakli aus Garmisch-Partenkirchen im Halfpipe-Finale 

Olympia 2018: Russischer Curling-Trainer zu Dopingverdacht: „Er ist nicht dumm“

Olympia 2018: Russischer Curling-Trainer zu Dopingverdacht: „Er ist nicht dumm“

Weltcup-Rekordsieger Schlierenzauer kehrt zurück ins österreichische Team 

Weltcup-Rekordsieger Schlierenzauer kehrt zurück ins österreichische Team 

Skispringer und Bobpiloten: Deutschland darf auf Medaillen hoffen

Skispringer und Bobpiloten: Deutschland darf auf Medaillen hoffen

IOC legt sich fest: Dopingfall hätte Einfluss auf Russland-Entscheidung

IOC legt sich fest: Dopingfall hätte Einfluss auf Russland-Entscheidung

Kommentare