Vom 14. bis 22. Juli

Blaulicht-Event in Heidelberg: Alle Infos zum Landesfeuerwehrtag

+
Infos zum Landesfeuerwehrtag vom 14. bis 22. Juli (Symbolfoto)

Heidelberg - Der Juli dreht sich um die Feuerwehr. Denn neun Tage lang finden anlässlich des Landesfeuerwehrtages in der ganzen Stadt Aktionen, Wettkämpfe und Veranstaltungen statt:

1842 gründete Carl Metz in Heidelberg die gleichnamige Maschinenfabrik und galt von da an als ,Urvater der Freiwilligen Feuerwehren'. Grund genug seinen 200. Geburtstag in der schönen Neckarstadt zu feiern – und was bietet sich dafür besser an, als den 12. Landesfeuerwehrtag Baden-Württemberg.

Vom 14. bis 22. Juli finden in ganz Heidelberg mehrere Aktionen, Programme und Veranstaltungen rund um das Thema Feuerwehr statt. „Wie modern, vielfältig, spannend und bunt die Feuerwehrarbeit heutzutage ist, davon kann man sich in Heidelberg einen Eindruck verschaffen“, meint unter anderem Gerd Zimmermann, Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes.

Stadt erwartet viele Tausend Besucher

Die vielen Feuerwehren aus dem ganzen Land werden bei zahlreichen Mitmachangeboten, Fachveranstaltungen und Präsentationen über ihre wichtige Arbeit informieren und zugleich Jung wie Alt einen Einblick in ihr vielfältiges Engagement geben“, so Feuerwehrleiter Dr. Georg Belge. 

Bereits am 14. Juli werden auf dem Kornmarkt historische Löschfahrzeuge aus den 20er und 30er Jahren vorfahren und an der 10. Oldtimer-Rundfahrt ,Nostalgie in Rot‘ teilnehmen. Des Weiteren werden auf dem Airfield eine Messe mit über 70 Ausstellern rund um Feuerwehrtechnik stattfinden.

Der Großteil der Veranstaltung wird auf das Wochenende fallen. Feuerwehren werden dann in Wettkämpfen, Vorführung und einem Duathlon ihr Können unter Beweis stellen. Auch auf dem Universitätsplatz wird es an den drei Tagen Festbetrieb und Unterhaltung geben.

Übrigens: Der Landesfeuerwehrtag findet alle fünf Jahre statt. Zum vorherigen Landesfeuerwehrtag 2013 in Stuttgart waren rund 80.000 Besucher gekommen.

pm/jol

Mehr zum Thema

Kommentare