Zeugen gesucht! 

Junge Frau (28) am Bergheimer „Carré“ angegriffen - Passanten schlagen Täter in die Flucht 

+

Heidelberg-Bergheim - Am frühen Mittwochmorgen wird eine junge Frau von einem Mann angegriffen. Erst das beherzte Eingreifen aufmerksamer Passanten verhindert Schlimmeres.  

Am Mittwochmorgen (13. März) wird kurz nach 1 Uhr eine 28-jährige Frau in der Poststraße Opfer eines gewaltsamen Übergriffs. Ein bislang unbekannter Mann greift die Frau ohne ersichtlichen Grund an. Zum Tatzeitpunkt hält sich die Frau am Hintereingang des „Carrés“ in Höhe eines Spielsalons auf. 

Oft gelesenEltern missbrauchen und quälen 6 Wochen altes Baby! JVA-Leiterin über mögliche Übergriffe im Knast

Passanten vor dem Bergheimer „Carré“ in Heidelberg schlagen Täter in die Flucht 

Mehrere Passanten werden auf das Gerangel aufmerksam und eilen der bedrängten Frau zur Hilfe, woraufhin der Täter die Flucht ergreift. Anschließend verständigten sie die Polizei - doch trotz zehn eingesetzter Streifenwagen verläuft die eingeleitete Fahndung ergebnislos.  

Die 28-Jährige erleidet leichte Verletzungen und kommt zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sowie das Motiv des Täters sind bislang ungeklärt.

Diese Tat schockiert die Region: Vergewaltigung in Mannheim: Frau in Hinterhof gezerrt – Täter auf der Flucht!

Dramatische Szenen: Mit Feuerlöscher! Heidelberger attackiert Lokführer und erzwingt ICE-Stopp

Frau am Bergheimer „Carré“ angegriffen: Beschreibung des Täters  

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen

Wenn Du Hinweise auf die Tat, zum Täter und dessen Fluchtrichtung gegeben kannst, setzte Dich bitte telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst, ☎ 0621/174-4444 in Verbindung.

Weitere Zeugenaufrufe

Morddrohungen gegen Barkeeper in der Unteren Straße - Polizei sucht Zeugen! 

Mann schlägt am Hauptbahnhof auf junge Frau (26) ein - Polizei bittet um Hinweise!

Versuchter Raubüberfall: Fahrgast hält Taxifahrer Messer an den Hals - Polizei hofft auf Hinweise!

pol/esk 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare