Süd, Ost, West oder Nord?

Heidelberger Koch auf kulinarischer Deutschlandreise

+
Namo Wrede (22) aus Heidelberg kocht um den Sieg bei „The Taste“. 

Heidelberg – Jungkoch Namo Wrede (22) aus Heidelberg tritt die zweite Runde der Sat.1-Sendung „The Taste“ an. Welcher Aufgabe muss sich Namo diesen Mittwoch stellen?

Namo Wrede (22) aus Heidelberg will sich an die Spitze der Sendung „The Taste“ kochen (

WIR BERICHTETEN

). Er konnte sich in der ersten Folge beweisen und ergatterte einen Platz im Team von Cornelia Poletto.

Als Mitglied im Team von Starköchin und Coach Cornelia Poletto begibt er sich auf kulinarische Deutschlandreise. Eine Auslosung entscheidet welches Team welche deutschen Delikatessen zubereitet.

Tim Mälzer, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Frank Rosin.

Das zu servierende Menü ist entweder Haxe, Labskaus oder „Pälzer Schlachtplatte“.

Namo Wrede (22) mit seinen Konkurrenten der Sendung „The Taste“ .

Dabei muss sich Namo in seinem Team beweisen – nur ein „Löffel“ wird pro Team verteilt. Kann Namo neben seinem Team-Mitstreiter vor der Jury glänzen?

Gastjuror und 2-Sternekoch Daniel Achilles entscheidet in der zweiten Sendung über den Einzug der Kandidaten in die nächste Runde mit. Ob Namo Wrede aus Heidelberg auch diesmal überzeugen kann?

Am Mittwochabend, 9. September, um 20:15 Uhr auf Sat.1 heißt es also wieder einschalten und mitfiebern!

jst

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

TSG interessiert an nächstem Werder-Stürmer

TSG interessiert an nächstem Werder-Stürmer

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.