Ein Hauch von Hawaii

„Kaffeezimmer Stories“ in Heidelberg eröffnet! Kulinarisches Südsee-Feeling mitten in der Weststadt

+
„Kaffeezimmer Stories“-Chef Frank Baumann (r.) und sein Team sorgen für Südsee-Feeling in der Weststadt.

Heidelberg - Bunt, gesund und lecker: Am 6. Mai hat in der Weststadt das „Kaffeezimmer Stories“ eröffnet! Wieso dadurch ein Hauch von Hawaii durch Heidelberg weht:

Wer mit einem Urlaub in der Südsee liebäugelt, kann ab sofort in Heidelberg bleiben: In der Bahnhofstraße 45 hat am Montag (6. Mai) das neue Poke-Restaurant „Kaffeezimmer Stories“ aufgemacht. 

Auf Hochtouren hat das Kaffeezimmer-Team um Chef Frank Baumann, der auch die beiden Kaffeezimmer-Filialen in der Weststadt und der Bahnstadt betreibt, am Wochenende gearbeitet und die letzten Fliesen gelegt, Schränke montiert und Möbel geschleppt. Doch die Arbeit macht sich bezahlt: Minimalistisch eingerichtet und mit hellen Rundbogen-Fenstern lässt das Restaurant die Foodie-Herzen Heidelbergs höher schlagen.

Doch wem „Poke“ – ausgesprochen ‚Pokay‘ – vorerst nichts sagt, ist nicht allein! „Kaffeezimmer Stories“-Betreiber Frank Baumann klärt heute so einige hungrige Gäste auf: Ursprünglich ist Poke ein simples hawaiianisches Bauerngericht, bei dem warmer Sushi-Reis mit frischem Gemüse, rohem Fisch und Nüssen serviert wird. Bunt, gesund und lecker – ein absolut Instagram-taugliches Trend-Food.

„Kaffeezimmer Stories“ in Heidelberg: Kulinarischer Südsee-Urlaub im stilvollen Eckcafé

Im „Kaffeezimmer Stories“ können sich Gäste im stilvoll eingerichteten Eckcafé auf eine kulinarische Weltreise begeben. Coole Soul-Musik im Hintergrund trägt zum lässigem Ambiente bei, was am Eröffnungstag schon viele Heidelberger begeistert. Bei der „5+2+2“ Poke-Bowl für 8,50 Euro stellen Gäste ihre eigene Bowl aus fünf Gemüsesorten, zwei Soßen und zwei Crunch-Komponenten zusammen. 

Neueröffnung in der Weststadt: Ein Hauch von Hawaii im „Kaffeezimmer Stories“ in Heidelberg

Hier sind der Fantasie keine Grenze gesetzt: Ob Granatapfel, Frühlingszwiebel, Edamame oder Wakame-Algensalat - im „Kaffeezimmer Stories“ wird jeder fündig, der Lust auf eine exotische Mahlzeit hat. Frank Baumanns Geheimtipp: Gegen einen kleinen Aufpreis gibt es auch rohen Lachs oder Tofu als zusätzliches Topping – gesund, frisch und lecker. Dazu noch eine hausgemachte Limetten-Minze-Limonade und dem Urlaub für den Gaumen steht nichts mehr im Weg.

„Kaffeezimmer Stories“ feiert Neueröffnung: Poke-Bowls nun auch in Heidelberg 

Wer es eilig hat, kann im „Kaffeezimmer Stories“ seine Poke-Bowl in einer umweltfreundlichen und biologisch abbaubarer Verpackung mitnehmen. Die Öffnungszeiten sind noch nicht beschlossen, aber diese werden bald auf der Instagram-Seite vom „Kaffeezimmer Stories“ bekannt gegeben.

Doch nicht nur im „Kaffeezimmer Stories“ kommen Food-Begeisterte der Region diese Woche voll auf ihre Kosten: Die aktuelle „Rund um Heidelberg Woche“ von „Mein Lokal, Dein Lokal“ wird ab heute auf Kabel Eins ausgestrahlt.

Das sind die Öffnungszeiten von „Kaffeezimmer Stories“

‚Kaffeezimmer Stories‘ hat von Montag bis Samstag jeweils von 11 bis um 19 Uhr geöffnet. Sonntags hat der Laden geschlossen. 

Während die einen öffnen, machen andere dicht: Ende September 2019 gibt Bauhaus bekannt, dass die Filiale unweit vom Kaffeezimmer – immerhin das zweitälteste Bauhaus Deutschlands – zum Jahresende schließt

mw

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare