In Gartenanlage

Grausam: Unbekannter tötet 15 Hühner!

+
Die Hühner hatten auf einem Freigehege in einer Gartenanlage gelebt (Symbolfoto).

Heidelberg-Kirchheim - Ein schrecklicher Anblick für einen Kleintierzüchter in Heidelberg: 15 Hühner liegen tot auf dem Boden. Offenbar wurden sie mit Absicht getötet...

Die Spuren lassen ausschließen, dass sie von einem Tier gerissen worden sind. Sie wurden durch einen Genickbruch getötet. 

Nach den bisherigen Ermittlungen sollen unbekannte Täter über den Zaun der Gartenanlage in der Stettiner Straße zwischen Montag 8:30 Uhr und Dienstag 14 Uhr geklettert und so in das Freigehege der Hühner gelangt sein. 

------------------

Zeugen, die in der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06221 3418-0 mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Vergewaltigung in Herborn - Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn - Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.