Nach wochenlanger Sperrung

„alla hopp“-Rutsche ‚bremst‘ wieder!

+
Die beliebte Felsenrutsche auf der „alla hopp“-Anlage ist wieder freigegeben.

Heidelberg-Kirchheim – Schon wenige Monate nach der langersehnten Eröffnung, muss die Stadt einen Teil des neuen Spielplatzes sperren. Jetzt ist die „alla hopp“-Anlage wieder voll funktionstüchtig:

Die Rutsche auf dem Spielfelsen hatte durch die vielen ‚Kinderpopos‘ nämlich recht schnell ihre bremsende Wirkung verloren – offenbar ging es darauf rasanter zu als von den Planern vorgesehen. Im Dezember musste die Stadt die Rutsche daher sperren und das Problem beheben.

Jetzt wurde der ‚Auslauf‘ der Rutsche verlängert, sodass die Kinder wieder mit normaler Geschwindigkeit heruntergleiten können.

Die von der Dietmar Hopp Stiftung gespendete „alla hopp!“-Anlage am Harbigweg wurde am 13. Oktober feierlich eröffnet (WIR BERICHTETEN) und sorgt seitdem täglich für strahlende Kinderaugen. Sie ist ganzjährig geöffnet und täglich von 8 bis 22 Uhr kostenfrei nutzbar.

Die neue „alla hopp!“-Anlage in Heidelberg

Für Groß und Klein: Die feierliche Eröffnung der alla hopp-Anlage

sag

Mehr zum Thema

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Fotos: 2. White Night auf Heidelberger Schloss

Fotos: 2. White Night auf Heidelberger Schloss

Fotos: Triatlon „HeidelbergMan“ 2017

Fotos: Triatlon „HeidelbergMan“ 2017

Kommentare