Den Lappen ist er erstmal los

Betrunken Unfall gebaut: Mann (45) kracht gegen Straßenschild

+
Betrunken und wohl auf Drogen baut ein Mann einen Unfall mit seinem Auto. (Symbolfoto)

Heidelberg-Kirchheim - Ein Auto brettert über eine Verkehrsinsel, kracht gegen ein Schild und schleudert zurück auf die Straße. Der Grund für den Unfall: Alkohol und Drogen am Steuer:

Am Sonntagabend (23. Dezember) fährt ein 45-Jähriger in seinem Dacia auf der Kirchheimer Straße in Richtung Schwetzinger Straße. Gegen 23 Uhr kommt er aus bislang unbekanntem Grund von der Straße ab und brettert über eine Verkehrsinsel. Dort kracht er gegen ein Verkehrszeichen und einen Findling, woraufhin das Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert wird!

Glücklicherweise ist dort gerade kein Verkehr unterwegs, sodass der Wagen zum Stehen kommt. Der Fahrer wird durch den Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Dacia hat einen Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Kirchheimer Straße ist für die Unfallaufnahme bis 24 Uhr gesperrt.

Fahrer ist betrunken und wohl auf Drogen!

Den Grund für den Unfall haben die Beamten schnell gefunden – der Fahrer ist betrunken und hat wohl auch Drogen genommen! Ein Alkohol-Test ergibt einen Wert von 0,56 Promille. Daraufhin wird dem 45-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Gegen ihn wird nun Straßenverkehrsgefährdung und wegen des Verdachts des Drogenbesitzes ermittelt. Seinen Lappen ist er erstmal los!

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare