14- und 15-Jährige in Tiefgarage gefunden

Wegen Joint! Vier Jugendliche auf Intensivstation

+
Vier Jugendliche liegen auf der Intensivstation, seit sie einen Joint geraucht haben. (Symbolfoto) 

Heidelberg-Kirchheim - Ein Zeuge findet am Mittwochnachmittag vier Jungs in einem kritischen Zustand in einer Tiefgarageneinfahrt. Seitdem liegen die Jugendlichen auf der Intensivstation!

Um kurz nach 14 Uhr findet der Passant die vier Teenager im Alter von 14 und 15 Jahren in der Tiefgarageneinfahrt in der Odenwaldstraße. Zwei von ihnen sind noch ansprechbar und eklären, einen Joint geraucht und sich anschließend mehrfach übergeben zu haben. Ihre zwei Kumpels reagieren nicht mehr.

Vier Rettungswagen des DRK und des Malteser Hilfsdienst sowie zwei Notärzte übernehmen die Erstversorgung der Jugendlichen. Mit drei Polizeistreifen wird die Odenwaldstraße abgesperrt.

Die vier Jugendlichen werden seit Mittwochnachmittag intensivmedizinisch betreut. Sie befinden sich nicht in Lebensgefahr.

Der Rest des verhängnisvollen Joints wird sichergestellt und soll jetzt nach den Inhaltsstoffen untersucht werden. Die Ermittlungen – insbesondere woher die Jugendlichen die Droge hatten – dauern an.

pol/kab

Jubiläums-Sommertagszug zieht durch Kirchheim

Jubiläums-Sommertagszug zieht durch Kirchheim

Alles handgemacht! Stöbern auf dem Kreativmarkt Beatbasar

Alles handgemacht! Stöbern auf dem Kreativmarkt Beatbasar

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Kommentare