Im Patrick-Henry-Village:

Vier Verletzte bei Massenschlägerei im Flüchtlingsheim

+
Bei einer Massenschlägerei im Patrick-Henry-Village werden vier Personen verletzt. (Archivbild)

Heidelberg-Kirchheim - Vier verletzte Männer - davon einer mit einer Kopfwunde - ist das Ergebnis einer Massenschlägerei unter Flüchtlingen im Patrick-Henry-Village.

Am Donnerstagnachmittag kommt es zu einer tumultartigen Auseinandersetzung im Ankunftszentrum Patrick-Henry-Village.

Kurz vor 13 Uhr kommt es bei der Essensausgabe aus bislang unbekannten Gründen zu einem handfesten Streit zwischen einem Gambier und mehreren Georgiern.

Augenblicklich rotten sich circa 50 Personen der jeweiligen Nationalitäten zusammen und fangen an sich zu verprügeln. Als die Polizei mit insgesamt sechs Streifenwagen eingetroffen ist, haben sich die Georgier beireits entfernt.

Insgesamt werden vier Personen verletzt, einer muss zur Versorgung einer Kopfwunde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. 

Drei bislang bekannte Rädelsführer werden daraufhin in andere Unterkünfte in Nordbaden verlegt.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs sind aufgenommen.

Es ist nicht der erste Streit im PHV, zu dem die Polizei ausrücken muss. Vor genau einem Monat kommt es ebenfalls während der Essensausgabe zu einer Massenschlägerei.

pol/jab

Meistgelesen

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Heidelbergs besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Heidelbergs besten Kaffee?

The ,Sky' is the limit! Traumhafte Aussicht auf Heidelberg

The ,Sky' is the limit! Traumhafte Aussicht auf Heidelberg

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Unfall auf A5: Beifahrer (21) wird schwer am Rücken verletzt!

Unfall auf A5: Beifahrer (21) wird schwer am Rücken verletzt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.