Im Patrick-Henry-Village:

Vier Verletzte bei Massenschlägerei im Flüchtlingsheim

+
Bei einer Massenschlägerei im Patrick-Henry-Village werden vier Personen verletzt. (Archivbild)

Heidelberg-Kirchheim - Vier verletzte Männer - davon einer mit einer Kopfwunde - ist das Ergebnis einer Massenschlägerei unter Flüchtlingen im Patrick-Henry-Village.

Am Donnerstagnachmittag kommt es zu einer tumultartigen Auseinandersetzung im Ankunftszentrum Patrick-Henry-Village.

Kurz vor 13 Uhr kommt es bei der Essensausgabe aus bislang unbekannten Gründen zu einem handfesten Streit zwischen einem Gambier und mehreren Georgiern.

Augenblicklich rotten sich circa 50 Personen der jeweiligen Nationalitäten zusammen und fangen an sich zu verprügeln. Als die Polizei mit insgesamt sechs Streifenwagen eingetroffen ist, haben sich die Georgier beireits entfernt.

Insgesamt werden vier Personen verletzt, einer muss zur Versorgung einer Kopfwunde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. 

Drei bislang bekannte Rädelsführer werden daraufhin in andere Unterkünfte in Nordbaden verlegt.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs sind aufgenommen.

Es ist nicht der erste Streit im PHV, zu dem die Polizei ausrücken muss. Vor genau einem Monat kommt es ebenfalls während der Essensausgabe zu einer Massenschlägerei.

pol/jab

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Kommentare