Diese Antwort war 64.000 Euro wert

Hättest Du´s gewusst? Frage zum Heidelberger Schloss bei ‚Wer wird Millionär?‘

+
Das Heidelberger Schloss ist Thema einer 64.000-Euro-Frage bei ‚Wer wird Millionär?‘ (Symbolfoto)

Heidelberg - Hätte am Montagabend ein Heidelberger auf dem Stuhl vor Günther Jauch gesessen, wäre er jetzt vielleicht um 64.000 Euro reicher... Hättest Du die Frage zum Heidelberger Schloss richtig beantwortet?

„Wessen Soldaten machten das Heidelberger Schloss, das Wahrzeichen der Stadt, zur Ruine?“

Das ist die 64.000-Euro-Frage für eine Kandidatin der Show am Montagabend (20:15 Uhr, RTL). Doch bei der Oktoberfest-Edition der beliebten Quiz-Sendung scheint man kein Experte für unsere schöne Stadt zu sein. Denn die Dame im Dirndl entscheidet sich, das Risiko nicht einzugehen, und nimmt (immerhin) 32.000 Euro mit nach Hause.

Diese Frage über das Heidelberger Schloss bringt die Kandidatin am Montag zum Grübeln.

Für einen waschechten Heidelberger wäre das natürlich ein Klacks gewesen... 

Die richtige Antwort

Bei ‚Wer wird Millionär‘ hat die Kandidatin am Montagabend vier Antwortmöglichkeiten: 

A) US-Präsident Roosevelt
B) Dschingis Kahn
C) Karl der Große
D) Sonnenkönig Ludwig XIV.

Wer jetzt die Antwort D gegeben hätte, der hätte richtig gelegen. Die Soldaten des französischen Königs Ludwig XIV. sprengten während des Pfälzischen Erbfolgekriegs mit Minen die Türme und Mauern des Heidelberger Schlosses und machten es so im Jahr 1693 zur Ruine.

Später in der Sendung räumt eine Oktoberfest-Bedienung eine halbe Million Euro ab. Welche Millionen-Frage sie nicht beantwortete und was sie mit dem Gewinn anfangen will, erfährst Du hier. 

kab 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare