An vier weiteren Unis...

Mehr Studis für Semesterticket-Zuschuss berechtigt

+

Heidelberg - Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Berechtigtenkreis für den Semesterticket-Zuschuss um die Studierenden von vier Heidelberger Hochschulen zu erweitern.

Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner und Rüdiger Schmidt, Geschäftsführer der Unternehmensgesellschaft Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (URN GmbH), unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag in Heidelberg in Gegenwart von Vertretern des Verkehrsreferates des Studierendenrates der Universität Heidelberg.

Und diese Hochschulen sind neu mit dabei:

· SRH Hochschule Heidelberg 
· Schiller International University
· Hochschule für Internationales Management Heidelberg
· Internationale Berufsakademie der F + U-Gruppe

Bereits im April hatte der Gemeinderat einen Zuschuss für die Semestertickets der Studierenden der Universität Heidelberg, der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, der Hochschule für jüdische Studien Heidelberg und der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg beschlossen.

Semesterticket dank Zuschuss auch künftig bezahlbar

OB Dr. Würzner: „Durch den städtischen Zuschuss wollen wir sicherstellen, dass das Semesterticket auch in Zukunft für die Studierenden der Heidelberger Hochschulen bezahlbar bleibt. Mit der Ausweitung auf weitere vier Hochschulen verbinden wir die Hoffnung, dass sich die Zahl der Studierenden, die ein Semesterticket erwerben, weiter erhöhen wird.“

Rabattiertes Semesterticket nur online erhältlich

Das rabattierte Semesterticket ist ausschließlich online erhältlich, über die Online-Ticket-Shops der rnv GmbH (www.rnv-online.de)und der DB Regio AG (www.dbregio.de/regional/view/index.shtml).

rob

Mehr zum Thema

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Kommentare