1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Stadtteil-Vergleich: Wo passieren die meisten Straftaten?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Kriminalitätsstatistik 2016: So viele Straftaten gab es in jedem Stadtteil
Kriminalitätsstatistik 2016: So viele Straftaten wurden in den jeweiligen Stadtteilen registriert. (Archivfoto) © HEIDELBERG24

Heidelberg - In welchem Stadtteil passieren die meisten Straftaten? Wie viele sind allein im letzten Jahr bei der Polizei registriert worden? Wir haben die Antworten:

Welcher Stadtteil ist der ,gefährlichste' in Heidelberg? Wir haben beim Polizeipräsidium Mannheim nachgefragt. Das ist das Ergebnis der Kriminalitätsstatistik 2016:

StadtteilStraftaten* (2016)
Altstadt2.575
Bergheim2.450
Kirchheim1.568
Weststadt1.263
Neuenheim1.112
Handschuhsheim1.058
Rohrbach987
Wieblingen566
Bahnstadt488
Pfaffengrund474
Südstadt306
Emmertsgrund267
Ziegelhausen227
Boxberg173
Schlierbach86
Stadtteil war nicht zuzuordnen1.422

* Die Straftaten beinhalten keine ausländerrechtliche Verstöße. Darunter zählen Verstöße gegen das Aufenthalts-, das Asylverfahrens- und das Freizügigkeitsgesetz/EU.

Insgesamt wurden bei der Polizei in Heidelberg im vergangenen Jahr über 16.100 Straftaten gemeldet. Unter die Straftaten fällt unter anderem die Straßenkriminalität (3.404 Taten), Raub (96 Taten) und Sexualstraftaten (89 Taten). Zum Vergleich: 2015 wurden 15.194 Straftaten in Stadtgebiet registriert, 2010 waren es 12.615.  

In Mannheim wurden 2016 über 35.400 Straftaten gemeldet, also mehr als doppelt so viele als in Heidelberg. 

Ähnlicher Artikel: 

>>> Stadtteil-Vergleich: DAS kostet der Quadratmeter!

jol

Auch interessant

Kommentare