Zeuge meldet Einbruch

Kupfer-Diebe festgenommen 

+
(Symbolbild)

Heidelberg - Die Männer machen sich gerade an einem ehemaligen US-Armeewohngebäude zu schaffen. Da bemerkt ein Zeuge die Männer und informiert die Polizei ...

Ein aufmerksamer Anwohner hatte in der Nacht zum Sonntag, gegen 0:25 Uhr, zwei Gestalten dabei beobachtet, wie sie sich auf dem ehemaligen US-Armeewohngebäude in der Kirschgartenstraße an den Abwasserrohren zu schaffen machten.

Die Diebe hatten es offensichtlich auf die teuren Baumaterialien abgesehen. Wie sich später herausstelle, hatten sie bereits mehrere Kupferrohre demontiert und zum Abtransport bereitgelegt. 

In unmittelbarer Nähe zum Tatort konnten die Diebe von der Polizei gestellt werden. An Kleidung und Körper befanden sich Spuren, die darauf hinwiesen, dass es sich um die mutmaßlichen Täter handeln könnte. 

Bei der Durchsuchung des Wagens der Männer wurde typisches Einbruchswerkzeug aufgefunden. Sie wurden festgenommen und zur Wache des Polizeireviers Heidelberg-Mitte gebracht.

Ob sie für weitere Straftaten in der Region verantwortlich sind, ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.