Landesweiter Vergleich

Schloss-Ranking: Heidelberg Spitzenreiter!

+
Ein Besuchermagnet: Das große Weinfass im Inneren des Schlosses.

Heidelberg – Mehr als eine Millionen Besucher zählt das Schloss Heidelberg allein im Jahr 2016. Ein Spitzenwert – auch im Vergleich zu seinen 'Konkurrenten':

Die Schlösser, Klöster, Gärten, Burgen und Ruinen in Baden-Württemberg haben 2016 zusammen mehr als 3,8 Millionen Menschen angelockt, ein kleiner aber deutlicher Anstieg von rund 0,8 Prozent mehr im Vergleich zu 2015 (3,77 Millionen Besucher).

„Durch den erneuten Anstieg der Besucherzahlen bauen die Staatlichen Schlösser und Gärten ihre Position als wichtigster Anbieter im Kulturtourismus aus", ergänzt Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne). 

Das Schloss Heidelberg bleibt im landesweiten Vergleich Spitzenreiter!

Rund 1,1 Millionen Gäste zählte die Schlossruine im Neckartal. Schloss und Schlossgarten Schwetzingen wurden erst im September 2016 nach einer zweijährigen Sanierungsphase wieder eröffnet. Das brachte der kurfürstlichen Sommerresidenz eine Steigerung um 3,2 Prozent auf rund 725.000 Gäste. 

Einen neuen Rekord erreicht Schloss Ludwigsburg: Mit rund 330.000 Besuchern steigerte es sein Ergebnis um 19,7 Prozent. Es liegt damit über der bisherigen Spitzenzahl aus dem Jubiläumsjahr 2004, als rund 314.000 Gäste ins Schloss kamen. In Residenzschloss Rastatt kamen rund 120.000 Gäste (plus 63 Prozent).

Das Heidelberger Schloss veranstaltet auch regelmäßig tolle Führungen, Feste und Aktionen:

Schlossführung „Hundeleben bei Hofe“ 

Es wird gruselig: Die Halloween-Party im Schloss!

sag/dpa

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos vom Mannschaftstriathlon!

Fotos vom Mannschaftstriathlon!

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Kommentare