1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Nur am Samstag – Lange Einkaufsnacht und wieder kostenloser ÖPNV

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Heidelberg - Kurz vor Ostern steht die Lange Einkaufsnacht des Heidelberger Einzelhandels auf dem Programm. Da kann dann nicht nur lange geshoppt werden – auch der Weg dorthin ist gratis.

Am Samstag, den 9. April 2022, könnte sich ein Ausflug in die Innenstadt Heidelbergs möglicherweise ganz besonders lohnen. Es ist der dritte von vier Samstagen, an denen Bürgerinnen und Bürger kostenlos mit Bussen und Straßenbahnen fahren können – und der Einzelhandel lädt zur langen Einkaufsnacht. Viele Geschäfte öffnen ihre Türen dann nämlich bis 22 Uhr.

StadtHeidelberg (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl158.741 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche108,84 km²
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner

Lange Einkaufsnacht in Heidelberg: Kostenloser ÖPNV auch am Karsamstag

Initiatoren der „Langen Nacht“ sind der Citymarketingverein „Pro Heidelberg“ und der Heidelberger Einzelhandel. Oberbürgermeister Eckart Würzner wirbt dafür, am Samstag Bus und Straßenbahn für den Einkaufsbummel zu nutzen: „Ich freue mich, wenn künftig insbesondere noch viel mehr Autofahrerinnen und -fahrer auf den ÖPNV umsteigen.“ Gültig ist die Aktion jeweils samstags ab 0 Uhr bis sonntagmorgens um 3 Uhr.

Auch am Karsamstag, den 16. April 2022, übrigens können Bürgerinnen und Bürger kostenlos Busse und Straßenbahnen im Stadtgebiet nutzen. Der Gemeinderat hatte im Februar 2022 für das Angebot eines kostenlosen ÖPNV an vier Samstagen im Frühjahr insgesamt 140.000 Euro bereitgestellt und einem Vorschlag nach Vorbild der Partnerstadt Montpellier zugestimmt, den kostenlosen Nahverkehr in mehreren Stufen einzuführen.

Kostenloser ÖPNV: Über 14 Prozent Fahrgastzuwachs

Am 26. März schon konnten Fahrgäste in Heidelberg erstmals gratis den ÖPNV nutzen. Und schon da ist das Verkehrsexperiment ein Erfolg: Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) verzeichnet an besagtem Samstag einen Fahrgastzuwachs von zehn Prozent. In den anderen RNV-Städten sei es hingegen zu keinen vergleichbaren Zuwächsen gekommen, heißt es vonseiten des Verkehrsunternehmens.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert

Für den zweiten Gratis-Samstag ist dann ein weiterer Nachfragezuwachs zu verzeichnen: Am 2. April waren im Vergleich zu „normalen“ Samstagen 14,3 Prozent mehr Fahrgäste unterwegs. Gegenüber dem ersten kostenfreien Samstag am 26. März steigerten sich die Zahlen damit nochmal um 5,2 Prozent. OB Würzner hatte erst jüngst gefordert, nicht nur die Substanz des ÖPNV zu verbessern, sondern auch das Preisgefüge. (mko/PM)

Auch interessant

Kommentare