In Straßenbahn

Lehrerin vergisst Tasche – Geld für Klassenfahrt weg

+
Nachdem die Frau in Kirchheim ausgestiegen ist, bemerkt sie, dass sie ihre Handtasche vergessen hat.

Heidelberg – Ist das ärgerlich! Eine Frau vergisst in der Bahn ihre Handtasche. Die Tasche taucht zwar wieder auf, doch die Freude ist nur von kurzer Dauer...

Eine 41-jährige Lehrerin ist am Donnerstagabend gegen 22:45 Uhr in die Straßenbahn-Linie 26 am Bismarckplatz eingestiegen. Nachdem sie an der Haltestelle Albert-Fritz-Straße in Kirchheim ausgestiegen ist, bemerkt sie, dass sie ihre Handtasche in der Bahn vergessen hat.

Unmittelbar danach fährt die Frau zum Betriebshof, um dort auf die Bahn zu warten. Zunächst kann sie aufatmen, denn die Handtasche ist von einer unbekannten Frau beim Fahrer abgegeben worden. 

Die Freude ist aber nur von kurzer Dauer...

Schließlich sind 2.000 Euro aus der Handtasche gestohlen worden. Diesen Betrag hat die Lehrerin von ihren Schülern erhalten, um die Hotelkosten für eine Klassenfahrt zu bezahlen.

Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, sowie die Finderin, welche die Tasche beim Straßenbahnfahrer abgab, werden gebeten, sich unter Telefon 06221/34180 zu melden.

pol/nwo

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.