Kurz vor Rente

Wegen Schokolade: Lehrerin wird fristlos gekündigt!

+
Lehrerin wird wegen Tafelschokolade fristlos gekündigt (Symbolfoto)

Heidelberg - Ist das wirklich rechtens? Einer langjährigen Lehrerin wird fristlos gekündigt, weil sie eine Tafel Schokolade gegessen und eine Waschmaschine benutzt hat. Mehr zum skurrilen Vorfall:

Sie ist schon mehr als 37 Jahre im Dienst, doch nun wird ihr kurz vor der Rente fristlos gekündigt. Der Grund: Sie habe von einer Kollegin die 2,50 Euro ,wertvolle' Tafelschokolade gegessen. Außerdem soll sie die Schul- Waschmaschine privat benutzt haben.

Vor Gericht

Die ehemalige Lehrerin geht nun zum Heidelberger Amtsgericht. Dort soll am Mittwoch, gegen 11:15 Uhr, ein Urteil gesprochen werden - wenn sich denn so schnell eins findet.

Die Abstimmung ist beendet.
Findest Du die fristlose Kündigung gerechtfertigt?
Nein, das ist nicht in Ordnung.
57.39%
Ja, finde ich schon.
37.09%
Ist mir egal
5.51%

dpa/jol

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.