Körperverletzung & Betrug

Aggro-Zechpreller (34) verletzt Passanten in Altstadt!

+
(Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt – Nicht nur, dass er seine Zeche nicht bezahlt, prügelt ein Mann (34) in der Hauptstraße auch noch wahllos auf Passanten ein. Seine Randale-Tour zum Bismarckplatz.

Weil sie es vermeintlich ‚nur‘ mit einem Zechpreller zu tun hat, rücken zwei Streifenwagen am Dienstag kurz nach 21 Uhr in die Hauptstraße aus...

Dort hat ein 34-Jähriger aus Dossenheim zuvor in einem Lokal einen Drink zu sich genommen, zieht ohne zu bezahlen in Richtung Bismarckplatz ab.

Laut ersten Ermittlungen schlägt der Mann auf dem Weg dorthin wild um sich, verletzt mindestens vier unbeteiligte Passanten!

Auch auf dem Bismarckplatz baut sich der sehr aggressive Schläger mit ausgestreckten Armen in Drohhaltung auf – auch gegenüber den Polizisten. Trotz deutlicher Worte der Ordnungshüter reagiert der Angreifer nicht, wird schließlich zu Boden gebracht und mit Handschellen fixiert.

Da der Festgenommene keinerlei Ausweispapiere bei sich hat und auch jegliche Verständigung scheitert, wird er nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung auf dem Polizeirevier ins Krankenhaus eingeliefert.

-----

Die attackierten Personen sowie mögliche Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter Telefon 06221/99-1700 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden. 

pol/pek

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Kommentare