1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Messer-Mann (20) bedroht Türsteher – dann geht‘s rund

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mann mit Messer in der Hand.
Messer-Mann (Symbolfoto) © Ingo Wagner/dpa

Heidelberg – Ein 20-Jähriger fuchtelt vor einer Kneipe in der Altstadt mit einem Messer herum, bedroht einen Security-Mann. Die Situation droht zu eskalieren:

Brenzlige Situation einmal mehr an einem langen Party-Wochenende in der Altstadt! In der Nacht von Samstag auf Sonntag (6./7. November) kurz nach 3 Uhr haben gleich mehrere Zeugen die Polizei alarmiert, weil ein junger Mann mit gezücktem Messer einen Sicherheitsbediensteten einer Gaststätte in der Unteren Straße bedroht hat. Durch die Uniformierten der Sicherheitspartnerschaft Heidelberg konnte der Täter schnell ausfindig gemacht und festgenommen werden, bevor die Lage womöglich eskaliert und Schlimmeres passiert wäre.

Das Messer, welches der 20-Jährige um den Hals getragen hat, ist daraufhin umgehend sichergestellt worden. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Bedrohung ermittelt. Zudem erhielt er einen Platzverweis, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim am Montag mitteilt.

StadtHeidelberg
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl161.485 (Stand: 31. Dezember 2019)
Fläche108,84 km²
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Heidelberg: Türsteher bedroht – Messer-Mann (20) festgenommen

Während der polizeilichen Maßnahmen vor Ort haben sich mehrere Schaulustige gegen das Einschreiten solidarisiert und Beleidigungen gegen die Polizisten ausgesprochen. Ein 21-Jähriger, der eine eingesetzte Beamtin bei aufzeichnender Bodycam beleidigte, gelangte wegen Beleidigung zur Anzeige. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare