Neckarfähre

Jetzt fährt die neue „Liselotte“

+
Seit Karfreitag schippert die neue Fähre auf dem Neckar.

Heidelberg - Im September 2015 ging die „alte“ Neckarfähre in die verfrühte Winterpause und wurde im Dezember verkauft. Jetzt verkehrt ein neues Fährschiff auf dem Neckar.  

Wegen eines Schadens an der Antriebswelle musste die alte Neckarfähre „Liselotte“ verfrüht in die Winterpause gehen. 

Im Dezember verkaufte die Betreibergesellschaft Weisse Flotte Heidelberg die Fähre dann überraschend in die Schweiz. Die alte „Liselotte“ verkehrt jetzt auf dem Murtensee bei Bern.

Seit Karfreitag fährt die Ersatzfähre auf dem Neckar: Aus Österreich kam die MS Hallstatt in die Metropolregion. Wie der Name verrät, war das Schiff zuvor auf dem Halstätter See im Salzkammergut unterwegs. Gegenüber dem Vorgängerschiff bietet die neue „Liselotte“ mehr Raum, ein Sonnendeck am Heck und mehr Komfort. Jetzt soll auch die die Mitnahme von Fahrrädern, Rollstühlen und Kinderwagen problemlos möglich sein.

Übrigens: Am 7. Mai soll das neue Schiff der Weissen Flotte, die „Königin Silvia“, getauft werden. Das Flagschiff wird derzeit in der Lux-Werft in Mondorf bei Bonn gebaut. 

Info Neckarfähre

Die Fähre verkehrt vom 25. März bis 30. Oktober täglich außer dienstags zwischen Alte Brücke und Marriott Hotel. Dazwischen werden die Stationen Stadthalle, Neuenheim (Theodor-Heuss-Brücke) und Campus angefahren.
Ein Fahrt zwischen Alte Brücke und Marriott Hotel dauert rund 30 Minuten. Hier gehts zum Fahrplan der Neckarfähre .

rmx

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare