Straße mehrere Stunden gesperrt

Zu schnell unterwegs! Müllwagen kippt in Kurve um

+
In einer Linkskurve kippt ein Müllwagen um. Der Inhalt wird über den Rasen verstreut.

Heidelberg - Bei einem Unfall am Montag (9. Juli) kippt ein Müllwagen in einer Kurve um. Feuerwehr und Polizei brauchen mehrere Stunden, um das Chaos auf der Straße zu beseitigen:

+++ UPDATE (16:45 Uhr): Die Bergungsarbeiten des Mülltransporters werden länger als geplant dauern. Seit kurz nach 16 Uhr sind Unfallstelle und Auf- und Abfahrt der B535 wieder frei. 

Wie die Polizei weiter mitteilt, seien bei dem Crash rund 250 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen und in der Erde versickert. Am Dienstag soll das kontaminierte Erdreich abgetragen werden.

+++

Ein 57-Jähriger fährt am Montagmorgen mit einem Müllwagen auf der K9711 von Sandhausen-Bruchhausen aus in Richtung Schwetzingen. Gegen 10:40 Uhr befindet er sich in Höhe des Patrick-Henry-Village, kurz vor der Ausfahrt zur B535. Dort ist er zu schnell unterwegs und kippt in einer Linkskurve mit seinem Fahrzeug um!

Müllwagen kippt um auf K9711

Der Wagen bleibt auf dem Grünstreifen liegen und sein Inhalt wird über den Rasen verstreut. Der Fahrer wird dabei leicht verletzt und in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro

Für die Bergungsarbeiten, für die extra ein Spezialwagen der Feuerwehr anrücken muss, wird die Straße bis etwa 13 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Crash während Unfallaufnahme

Während die Einsatzkräfte noch mit dem umgekippten Müllwagen beschäftigt sind, kommt es auf der K9711 zu einem weiteren Unfall. 

Ein Mercedes-Fahrer muss wegen des Staus bremsen. Das erkennt eine 28-jährige VW-Fahrerin zu spät und kracht ihrem Vordermann ins Auto. Beide Fahrer sowie die Beifahrerin im Mercedes werden verletzt und müssen in eine Klinik gebracht werden. Die Fahrzeuge werden abgeschleppt. Es entsteht ein Schaden von weit mehr als 10.000 Euro.

pol/dh/kab

Mehr zum Thema

Kommentare