Ermittlungserfolg

850 Pillen Ecstasy! Drogendealer (25) in U-Haft

+
Symbolfoto

Heidelberg - Nach monatelangen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminaldirektion Heidelberg wird ein 25-jähriger, mutmaßlicher Dealer gefasst. Welche Drogen in seiner Wohnung gefunden wurden:

Nach dem Fund in seiner Wohnung werden die Vorwürfe nur schwer abzustreiten sein...

Dank intensiver Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei kann nach monatelanger Arbeit ein 25-jähriger Verdächtiger identifiziert werden. 

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Neckargemünd am 21. Dezember 2017 finden die Beamten neben Amphetaminpaste, Marihuana und weiteren illegalen Betäubungsmitteln auch 850 Ecstasy-Pillen.

Gegen den 25-Jährigen, der sich während der Durchsuchung nicht in Deutschland aufhielt, wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Untersuchungshaftbefehl vom Amtsgericht Heidelberg wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erlassen. 

Am Donnerstag, 19. Januar, stellt sich der 25-Jährige schließlich im Beisein seines Rechtsanwaltes. Er wird noch am gleichen Tag der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Heidelberg vorgeführt, die den Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug setzt.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg geführt.

StA/pol/rob

Mehr zum Thema

Bilder vom Streetfood Festival!

Bilder vom Streetfood Festival!

B3 nach Frontalcrash gesperrt! 

B3 nach Frontalcrash gesperrt! 

Bilder: Schneefall auf dem Königstuhl

Bilder: Schneefall auf dem Königstuhl

Kommentare