Prof. Wiestler wechselt zu Helmholtz-Gesellschaft

DKFZ in Heidelberg sucht neuen Chef!

+
Prof. Dr. Otmar Wiestler scheidet aus seinem Amt als DKFZ-Chef.

Heidelberg-Neuenheim - Nach zehn Jahren kündigt Prof. Otmar Wiestler sein Abschied vom DKFZ an. Der 57-Jährige wird künftig Präsident der Helmholtz-Gesellschaft.

Das renommierte Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg sucht einen neuen Chef!

Hintergrund: Der derzeitige Vorstandsvorsitzende, Prof. Dr. Dr. h.c. Otmar D. Wiestler (57), wurde am 19. Oktober zum neuen Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft gewählt. Prof. Wiestler tritt sein neues Amt zum 1. September 2015, wird Nachfolger von Prof. Dr. Jürgen Mlynek.

Das DKFZ hat deshalb eine Findungskommission einberufen, die den vakanten Chef-Sessel adäquat bestücken soll.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg sucht einen neuen Chef.

„Wir sind in der komfortablen Situation, fast ein Jahr Übergangszeit zu haben und gehen davon aus, dass wir zeitnah, innerhalb von etwa drei bis vier Monaten, zu einer Lösung kommen können“, erklärte der Kaufmännische DKFZ-Vorstand Josef Puchta am heutigen Dienstag in Heidelberg gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. 

„Wir gehen fest davon aus, dass wir mit ihm zusammen noch Vieles bewegen werden“, ist sich Puchta sicher, dass Wiestler der deutschen Gesundheitsforschung nicht verloren geht.

Prof. Wiestler leitet das DKFZ seit 2004.

dpa/pek

Mehr zum Thema

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Fliegerbombe in Bahnstadt gefunden!

Fliegerbombe in Bahnstadt gefunden!

Eppelheimer Straße: Neuer Name für Haltestelle steht fest

Eppelheimer Straße: Neuer Name für Haltestelle steht fest

Kommentare