U-Haft

Auf Neckarwiese: Messer-Mann (20) droht Jugendlichen mit dem Tod!

+
Nach Messerangriff auf Neckarwiese folgt die U-Haft (Archivfoto)

Heidelberg-Neuenheim - Ein 20-Jähriger sucht Stress auf der Neckarwiese. Er zieht dabei sogar ein Messer. Was dann passiert:

Am Freitagabend (7. September) gegen 22:10 Uhr ist ein 20-Jähriger auf der Neckarwiese unterwegs. Dort sucht er Kontakt zu einer vierköpfigen Gruppe von 16 bis 18 Jahren alten Männern. Der mutmaßliche Täter hält ein Klappmesser einsatzbereit in der Faust. 

Plötzlich macht er eine eine Stichbewegung in Richtung eines 16-Jährigen. Glücklicherweise währt er mit seinem Arm den Stich ab. Die Polizei kommt dazu und nimmt den betrunkenen Angreifer fest. 

Todesdrohungen!

Der 20-Jährige droht den Jugendlichen, sie alle umzubringen. Auch die anwesenden Beamten beleidigt er.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wird der Beschuldigte am Samstag dem Bereitschaftsrichter vorgeführt. Es folgt der Haftbefehl wegen versuchter gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

pol/jmb

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare