An Wartehäuschen

Jungs (14/15) schlagen Scheibe ein

+
Zwei Jungs schlagen am Montagabend die Scheibe eines Wartehäuschens ein (Symbolfoto).

Heidelberg/ Neckargemünd – Zwei Teenager schlagen am Montag die Scheibe eines Wartehäuschens ein und machen sich aus dem Staub. Weit kommen sie jedoch nicht, denn sie wurden beobachtet.

Zeugen melden sich gegen 21 Uhr bei der Polizei: Zwei Jungen hätten die Scheibe eines Wartehäuschens an der Haltestelle Orthopädie in der Schlierbacher Landstraße einschlagen. Anschließend seien sie im Bus 35 in Richtung Neckargemünd davongefahren.

An der Haltestelle Melacpass können die Beamten die Teenager aufgreifen.

Wie sich bei der Kontrolle ihrer Personalien herausstellt, sind die beiden bereits bei der Polizei in Erscheinung getreten. Sie werden jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt und nach Hause geschickt. Ihre Eltern wurden zwar informiert, konnten sich jedoch nicht selbst darum kümmern ihre Söhne abzuholen.

Der von ihnen verursachte Schaden am Wartehäuschen beträgt laut Polizei rund 500 Euro.

Mehr zum Thema

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare