Feiernde Schüler erwartet?

FERIEN! So schätzt die Polizei die Lage auf der Neckarwiese ein

+
Polizei schaut entspannt auf Neckarwiese (Archivfoto)

Heidelberg-Neuenheim - Am Mittwoch ist es endlich soweit: Die Schulglocken läuten den Beginn der Sommerferien ein! Doch wie ist die Lage dann auf der Neckarwiese?

Am Mittwoch (25. Juli) endet das Schuljahr 2017/18 und die Sommerferien beginnen. Sechs Wochen Freizeit müssen natürlich auch zelebriert werden, deshalb gehen – wie jedes Jahr – viele Schüler nach Schulschluss auf die Neckarwiese.

Am Neckar: Schüler feiern ausgelassen Ferienbeginn!

Dort feiern sie ihren täglichen Schulstress weg, müssen nicht auf die Uhr schauen und können gemütlich in die großen Ferien starten.

Doch erwartet man Eskapaden?

Auf Nachfrage von HEIDELBERG24 zeigt sich die Polizei recht entspannt. Grund: Es ist zu heiß. Die Erfahrungen der vergangen Jahre hätten gezeigt, dass besonders an extrem kalten oder heißen Tagen nicht sonderlich viele Jugendlichen zum Neckarufer kommen würden, erklärt ein Polizeisprecher. 

Wenn 50 bis 200 Schüler dort sind, sei das wie ein normal besuchter Tag auf der Neckarwiese, so der Sprecher weiter.

+++Dies bestätigte sich. Am frühen Nachmittag waren auf der Neckarwiese nur kleine bis mittlere Grüppchen von maximal 150 Jugendlichen verteilt.+++

Kaum etwas los. Nur wenige Jugendliche sind am Neckar versammelt.
Und auch aus der Nähe kaum mehr zu sehen. Einsatzkräfte sind dennoch vorbereitet.

Polizei behält Situation im Auge

Natürlich werden dennoch Beamte und die DRLG vor Ort sein, um die Lage zu beobachten. Und sollte sich die Situation verändern, wird Verstärkung gerufen.

jol

Kommentare