„Auf zu neuen Ufern!“

Projekt von ,Neckarorte‘: Bald neuer Wohlfühl-Platz am Nordufer?

+
Der Verein ,Neckarorte‘ zieht es zum Nordufer.

Heidelberg-Neuenheim/Handschuhsheim - Der Verein ,Neckarorte‘ macht sich wieder „auf zu neuen Ufern.“ Dieses Mal zieht es ihn zur Ernst-Walz-Brücke. Was dort geplant ist:

Der Verein ,Neckarorte‘ zieht es zum ersten Mal ans Nordufer. Am Römerbad will er einen neuen Platz schaffen, wo die Heidelberger die Seele baumeln und das Ufer und den Neckar neu entdecken können.

Wie bereits bei den anderen Plätzen, die ,Neckarorte‘ geschaffen hat, wird es eine Sitzbank aus Sichtbeton geben. Diese wird zwischen Ufer und Fuß- und Radweg aufstellt werden und dort langfristig bleiben.

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Strandbar-Eröffnung am Neckar!

Zusätzlich werden vom 5. bis 7. Oktober am neuen Platz zahlreiche Programme angeboten. Der Verein plant beispielsweise eine Ausstellung, eine Pilates-Stunde, ein Skater-Convent, ein Konzert und einen Spaziergang. 

Dadurch sollen die Bürgern nicht nur das Ufer kennenlernen, sondern auch die Möglichkeit bekommen, Vorschläge für Verbesserung und neue Nutzungen einzubringen.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare