12.000 Euro

HeidelbergCement spendet für den Heidelberger Zoo

+
Scheckübergabe auf dem Zoo-Gelände. Im Hintergrund die Bauarbeiten am neuen Bärengehege.

Heidelberg-Neuenheim - Großzügige Spende für den Heidelberger Zoo. Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann durfte den symbolischen Scheck in Höhe von 12.000 Euro von HeidelbergCement entgegennehmen.

Tolle Geste von HeidelbergCement. Am Montag, den 26. Januar, überreichte Roman Lenz, Geschäftsführer bei Lithonplus – einem Tochterunternehmen von HeidelbergCement, das rund 1.000 Quadratmeter Pflastersteine für die Neugestaltung des Eingangsbereichs geliefert hatte – dem Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann und der kaufmännische Leiter Frank-Dieter Heck den symbolischen Scheck über 12.000 Euro

Seit vielen Jahren bereits unterstützt HeidelbergCement den Heidelberger Zoo mit Baustoffen. Auch bei der Planung der Neugestaltung des Eingangsbereichs gab es Gespräche zwischen der Zooverwaltung und dem Baustoffhersteller. 

pm/rob

Fotos: Bye, bye Nachtschicht!

Fotos: Bye, bye Nachtschicht!

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Schon wieder Keller-Brand im Boxbergring

Schon wieder Keller-Brand im Boxbergring

Kommentare