Gegen Langeweile

Neue Beschäftigungen für Elefanten, Affen & Co.

+
Geschickt zieht Elefantenbulle Yadanar das Heu durch die Öffnungen im Korb

Heidelberg - Eine Spende der Sparkasse Heidelberg ermöglicht dem Heidelberger Zoo neues Beschäftigungsmaterialien für seine Tiere zu besorgen. Das freut Robben, Affen und Elefanten:

Von wegen Langweile für die Tiere im Heidelberger Zoo. Durch eine Spende der Sparkasse Heidelberg haben gleich mehrere Reviere neue Beschäftigungsmaterialien bekommen. 

Die Schimpansen und Gorillas dürfen sich über zwei neue Futterbälle freuen. In den Bällen finden sie Sonnenblumenkerne und Haferflocken, die sie nur durch das Schütteln des Balles bekommen können. „Damit die Beschäftigung abwechslungsreich bleibt, füllen die Tierpfleger die Bälle nur von Zeit zu Zeit. So müssen die klugen Affen erst testen, ob überhaupt Futter in den Bällen versteckt ist“, so der Zoo Heidelberg in einer Pressemitteilung. 

Die Mähnenrobben haben einen großen, schwimmenden Spielball für ihr Becken bekommen. Jetzt können sie sich nach Lust und Laune austoben. 

Im Elefantenhaus sorgt ein zusätzlicher Heukorb für Abwechslung beim Fressen.

Für die Elefanten hat es einen zusätzlichen Heukorb gegeben. Nun können sie mit ihrem Rüssel den Korb nach Heu und anderen Leckereien absuchen. „In der Hoffnung, in einem Futterkorb könnte etwas besonders Leckeres zu finden sein, „pendeln“ die vier Dickhäuter nun zwischen den beiden Körben hin und her. Das sorgt für mehr Bewegung und Abwechslung beim Fressen“, schreibt der Zoo.

Den Tieren darf keine Langeweile aufkommen

Abwechslung und immer wieder neue Beschäftigungsmöglichkeiten sind ein MUSS für moderne Zoos. Nur damit können sie das physische und psychische Wohlbefinden der Tiere aufrechterhalten.

Auf Gelder angewiesen

Damit der Zoo weiterhin für eine artgerechte Haltung sorgen kann, ist er auf die Eintrittsgelder, Zuschüssen der Stadt und sonstigen Erlösen angewiesen. Doch gerade solch großzügige Spenden, wie die der Sparkasse Heidelberg, sind für den Zoo besonders von Bedeutung. „Die Spendengelder kommen dabei vorrangig direkt der täglichen Arbeit mit den Tieren zugute“, versichter der Heidelberger Zoo.

Mehr vom Zoo Heidelberg

>>> Goodbye Heidelberg! Orang-Utans ziehen nach Belgien

>>> Niedlicher Nachwuchs im Zoo!

>>> Zum Kugeln! Zoo-Gürteltiere die ältesten in Europa

>>> Süß – Schüler übernehmen Patenschaft für Waschbären

>>> Nach 17 Jahren: Erster Graumöwen-Nachwuchs

>>> Wegen Vogelgrippe! Flamingos & Co. in Schutzbereichen

>>> Zoo erforscht Verhalten: Smarte Affen und clevere Vögel

Zoo Heidelberg/jol

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Kommentare